Gebete für den Frieden

Gesamtkirchengemeinde Lehrter Land und St. Petri

Immensen (r/gg). Zu den Friedensandachten in der Gesamtkirchengemeinde Lehrter Land mit Immensen, Arpke, Sievershausen und Hämelerwald sowie in der St. Petri-Kirchengemeinde in Steinwedel informiert Pastor Thorsten Leißer. Er schreibt: "Krieg und Gewalt dürfen nicht das letzte Wort haben. In Zeiten von Angst und Unsicherheit suchen viele Menschen Gemeinschaft und wollen ein Zeichen für Frieden und Versöhnung setzen. Deshalb bieten die Gesamtkirchengemeinde Lehrter Land und die St. Petri-Kirchengemeinde Steinwedel bis auf weiteres jeden Freitag um 18 Uhr Friedensandachten an. Dadurch wird das regelmäßige Angebot der Nagelkreuzandachten in der St. Martinskirche Sievershausen ergänzt. An den dazwischen liegenden Freitagen wird jeweils in eine der anderen Kirchen eingeladen.
In der Nagelkreuzandacht am 11.3. in Sievershausen können die Anwesenden ein „getanztes Gebet“ gegen den Krieg und für den Frieden erleben. Die BUTOH-Tänzerin Anna Orkolainen und ihr musikalischer Partner Gerardo Vitale bieten diesen japanischen Ausdruckstanz mit Live-Musik dar, der nach dem 2. Weltkrieg als Reaktion auf die Atombombenabwürfe in Hiroshima und Nagasaki entwickelt wurde. Die Andacht leitet Pastorin Hanna Dallmeier.
Die weiteren Andachten bis Ostern finden folgendermaßen jeweils um 18 Uhr statt:
11. März - Nagelkreuzandacht in Sievershausen, mit Tänzerin Anna Orkolainen; 18. März - Friedensandacht Arpke; 25. März - Nagelkreuzandacht in Sievershausen; 1. April - Friedensandacht Steinwedel; 8. April - Nagelkreuzandacht in Sievershausen; 15. April - Karfreitagsgottesdienste in allen Gemeinden zu unterschiedlichen Zeiten.
Zum Hintergrund: Die vier Kirchengemeinden Immensen, Arpke, Sievershausen und Hämelerwald haben sich zu Jahresbeginn zur Gesamtkirchengemeinde „Lehrter Land“ zusammengeschlossen. Gottesdienste und Andachten werden gemeinsam mit der Kirchengemeinde Steinwedel verantwortet. Bereits seit 2014 ist die Kirchengemeinde Sievershausen zusammen mit dem Antikriegshaus Nagelkreuzzentrum und hält seitdem zweimal monatlich Andachten zu Themen rund um Frieden und Versöhnung. Die Andachten werden ehrenamtlich durchgeführt.