Für eine saubere Stadt

Zu viel Müll an den Feldwegen: Der Arbeitskreis "Stadt & Natur erleben" will mit einer Sammelaktion Abhilfe schaffen. (Foto: Privat)

Verein Stadtmarketing bittet um Hilfe

Lehrte (r/gg). Der Arbeitskreis (AK) „Stadt & Natur erleben“ im Stadtmarketingverein (SML) hat bei einem virtuellen Meeting beschlossen, etwas für eine saubere Stadt zu tun und bittet die Lehrter im März individuell Müll zu sammeln. Jeder kann in seiner Wohngegend oder in der Natur aktiv werden. Der AK verteilt dazu an Interessierte rote Müllsäcke von aha mit der Aufschrift „Der große Rausputz“. Die roten Müllsäcke mit dem gesammelten Abfall können in Lehrte an den Donnerstagen 11. und 25. März oder 9. April zusammen mit den Restmüllsäcken an die Straße gestellt werden. Aha wird die roten Säcke dann zusammen mit den Restmüllsäcken am Müllabfuhrtag abholen. Es gibt keine Haftung für Sach- und Personenschäden, die im Zusammenhang mit der Sammelaktion entstehen.
Wer etwas für eine saubere Stadt tun möchte und sich am Müllsammeln beteiligen möchte, kann sich unter E-Mail Lehrte-und-Ortsteile-entdecken@gmx.de an den Arbeitskreis wenden oder auch an Willy Goronczy direkt, Telefon 05132 33 61, der dann nach Absprache Müllsäcke (40 oder 80 Liter) unter Beachtung der Hygieneregeln ausgibt.
Große Elektrogeräte und Sonderabfälle, beispielsweise Farben, Altöl, Reifen, Fahrräder, Bau-schutt, Sperrabfälle gehören nicht in die roten Säcke, sondern sollten liegen gelassen werden und unter Angabe des genauen Fundortes auf der Website der Stadt Lehrte unter Bürgertipps (https://buergertipps-lehrte.nolis-manager.de) oder bei aha Service, Telefon 0800 999 11 99 gemeldet werden. Es ist zu beachten, dass jeder Sack nicht schwerer als 10 Kilo sein darf und die roten Säcke nur mit Müll aus der Sammelaktion gefüllt werden dürfen.