Frieden suchen und finden

Dialog auf der Konazel am 20. Januar

LERHRTE (r/gg). „Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbar nicht gefällt", lautet ein bekanntes Sprichwort. Lautes Türknallen, verstopfte Abfallbehälter, Dauerstaubsaugen am Wochenende, Radio auf volle Pulle - wer kennt das nicht. Das kann den Alltag so sehr belasten, dass aus friedlicher Nachbarschaft spürbare Feindschaft wird. Will ja keiner, aber passiert trotzdem. Aber nicht nur in der Nachbarschaft, in der Stadt, im Land und in der Welt, auch bei uns selbst. Gar nicht so einfach, das zarte Pflänzchen Frieden dann  zu finden. Am Sonntag, 20. Januar, um 10 Uhr werden Pastorin Gunhild Lauter-Aehnelt und Prädikantin Dorothea Jahns im Dialog auf der Kanzel der Matthäuskirche, Am Markt, darüber sprechen. Im Mittelpunkt steht die Jahreslosung für 2019 aus Psalm 34 Vers 15 „Suche den Frieden und jage ihm nach!“