„Freunde finden, Frieden sichern“

Bei der Ankunft wurden die Schüler aus Israel in Begleitung der Lehrter Gymnasiasten im Rathaus von Uwe Bee (hinten rechts) und Tara Esdaile (links) begrüßt. (Foto: Gabriele Gosewisch)

Schüler aus Israel zu Gast in Lehrte

LEHRTE (gg). Erstmalig gab es für Lehrter Gymnasiasten des elften Jahrgangs in den Herbstferien eine vom Bund finanziell geförderte Reise nach Israel. Unter dem Motto „Freunde finden, Frieden sichern“ fuhren 15 Schüler in die Nähe von Tel Aviv, besuchten die dortige Schule und sammelten Erfahrungen in der Begegnung mit jungen Israelis und Palästinensern. Inzwischen läuft schon der Gegenbesuch. 13 israelische Schüler wurden von Lehrtes Stadtrat Uwe Bee und Stadtjugendpflegerin Tara Esdaile im Rathaus willkommen geheißen. Seitens des Lehrter Gymnasiums begleiten Schulleiterin Silke Brandes und Koordinator Klaus Perk, Lehrer für Englisch und Deutsch, das Programm, freuen sich über den bisher hervorragenden Verlauf des Schüleraustauschs. Es gehe darum, Verständnis für andere Lebenssituationen zu entwickeln.