Franziska Walser und Edgar Selge rezitieren Rilke-Elegien

Wann? 03.10.2010 17:00 Uhr

Wo? Kurt-Hirschfeld-Forum, Burgdorfer Straße 16, 31275 Lehrte DEauf Karte anzeigen
Franziska Walser und Edgar Selge sprechen Rainer Maria Rilkes Duineser Elegien. (Foto: Kulturamt Lehrte)
Lehrte: Kurt-Hirschfeld-Forum | Einen Programmhöhepunkt erfährt die neue Lehrter Kulturspielzeit schon zu ihrem Beginn: In der Alten Schlosserei Lehrte in der EKZ-Zuckerpassage treten am morgigen Sonntag, 3. Oktober, ab 17.00 Uhr, die beiden Schauspieler Franziska Walser und Edgar Selge auf und sprechen Rainer Maria Rilkes „Duineser Elegien“.
Im Januar 1912 war Rainer Maria Rilke zu Gast bei der Fürstin Marie von Thurn und Taxis in deren Schloss Duino an der Adria. Auf einem Spazierweg dort soll Rilke die Duineser Elegien „gehört“ haben, bevor er sie zu Papier brachte.
Der Sinn menschlichen Daseins ist das Thema der Elegien: Klagegesänge, deren Musik die Sprache ist, Verse von betörender Schönheit, ein lyrisches Meisterwerk, das zum Vollkommensten gehört, was in deutscher Sprache geschrieben wurde.
„Wer, wenn ich schriee, hörte mich denn aus der Engel Ordnungen?“, so der einleitende Vers dieser Rezitation von Franziska Walser und Edgar Selge, die weit mehr ist als eine Lesung: eine freie Gestaltung in Gedanken, Worten und Bildern.
In der Süddeutschen Zeitung hieß es nach der Premiere 2009 über Franziska Walsers und Edgar Selges Vortrag: „Das ist alles andere als eine nette Teezeremonie samt wohlig-wehem Blättern im bildungsbürgerlichen Poesiealbum. Das ist nicht die flinke Zuschauerbewirtung, wie sie zwei bei Film und Fernsehen viel beschäftigte Schauspieler zwischen zwei Drehtagen zuwege bringen … Die Rezitation der beiden ist nicht das Nächste und Einfachste, sie ist vielmehr das Schwierigste und Äußerste: das große Abenteuer, ein Stück einzigartig gestalteter Sprache noch einmal zum Schmelzen zu bringen und es siedend in die Form des erfüllten Augenblicks zu gießen, auf dass Klang- und Denkbild erneut zur Deckung kommen“.
Karten zum Preis von 12 Euro, ermäßigt 8 Euro (Schüler/Studenten) gibt es an der ab 16.00 Uhr geöffneten Tageskasse. Es gilt freie Platzwahl.