Flötenklänge beim SoVD

Altrud Gärtner sorgte mit sechs Musikschülern bei der SoVD-Feier für Programm. (Foto: SoVD Lehrte)

Großer Applaus für Nachwuchsmusiker

LEHRTE (r/gg). Der SoVD-Ortsverein hatte Mitglieder zur adventlichen Feier eingeladen. 
Die stellvertretende Vorsitzende Ursel Schwerdtfeger begrüßte Lehrtes Bürgermeister Klaus Sidortschuk, die Lehrter Polizei-Kontaktbeamtin Imke Wolff sowie den Vorsitzenden der Kreisverbandes Klaus Wedemeier unter den Gästen.
Aus der katholischen Gemeinde gab es einen musikalischen Gruß: Altrud Gärtner trat mit sechs Musikschülern auf. Fünf Flöten- und ein Klarinettenspieler trugen adventliche Lieder vor. Die Zuhörer zollten den jungen Nachwuchsspielern großen Respekt mit einem kräftigen Applaus. Gemeinsamt stimmten die Zuhörer altbekannte Weihnachtsliedern an. Dabei gab es in diesem Jahr Unterstützung von Annemarie Kinastowski mit dem Akkordeon. Abgerundet wurde der Nachmittagsprogramm durch vorgetragene Weihnachtsgeschichten. "Die Stimmung unter den mehr als 70 Seniorinnen war gut", berichtet Helga Laube-Hoffmann. Ursula Schwerdtfeger bedankte sich bei den vielen Helfern mit einem Präsent und informierte darüber, dass die Überschüsse aus den Flohmärkten in diesem Jahr als Spende an die Lebenshilfe in Burgdorf und an das Kinderhospiz in Hannover gegangen sind.