Flaschgeld in Umlauf gebracht

Lehrte (r/gg). Am Samstagnachmittag um 16 Uhr wurde ein 57-jähriger Lehrter auf dem Rathausplatz von einem Mann angesprochen und gebeten, ihm einen 50-Euro-Schein zu wechseln. Als er dann kurz darauf mit diesem Schein in einem nahegelegenen Geschäft habe bezahlen wollen, sei er von der Kassiererin aufmerksam gemacht worden, dass es sich dabei um eine Fälschung handele. Bei dem Täter habe es sich um einen Mann mit vermutlich südländischer Herkunft mittleren Alters gehandelt. Er sei circa 1,70 Meter groß und von normaler Statur gewesen. Auffälligerweise habe er einen beigen Hund der Rasse Stafford Terrier mit sich geführt.