Ferienpassaktion: Fossiliensuche im Mergelbruch Höver

Herr Krause von der Firma Holcim (mit Warnweste und Helm), die ihren Mergelbruch zur Spurensuche zur verfügung gestellt hatte, gab zu Beginn einige Sicherheitshinweise. (Foto: Olaf Kruse)

SPD Sehnde bot Begegnungen mit der Urzeit

SEHNDE (r/hhs). Aufgrund der stets großen Nachfrage hat der SPD-Ortsverein Sehnde unter der Federführung von Olaf Kruse, Ratsherr aus Wehmingen, auch in diesem Jahr zwei Ferienpass-Termine „Fossiliensuche im Mergelbruch Höver“ mit der Firma. Holcim vereinbart. Der erste Termin fand Anfang Juli bei strahlendem Sonnenschein und dementsprechend hohen Temperaturen im Mergelbruch statt. Die Teilnehmer hatten mit ausreichend Sonnenschutz und Getränken vorgesorgt.
Unter fachkundiger Leitung nahmen 50 Teilnehmer, etwa 40 Kinder und 10 begleitende Erwachsene an der Erkundung des Mergelbruchs teil. „Die fleißigen Sammlerinnen und Sammler fanden zahlreiche Donnerkeile (Belemniten), Schwämme, Seeigel, Korallen und Muscheln“, so Kruse. „Nach zwei Stunden intensiver Suche traten die ersten Teilnehmer mit ihren „Schätzen“ die Heimreise an. Die letzten Teilnehmerinnen/Teilnehmer wurden um 14.00 Uhr von ihren Eltern abgeholt.
„Wir danken der Firma Holcim, die diese interessante und bei den Kindern beliebte Veranstaltung auch in diesem Jahr ermöglichte sowie Herrn Krause für die kompetente Beantwortung der Fragen zu den Fundstücken. Ich hoffe, dass beim zweiten Termin am 3. August alle Kinder einen Hammer und gegebenenfalls einen Meißel dabei haben, damit sie die Suche nach „Schätzen aus der Urzeit“ intensiv durchführen können,“ freut sich Olaf Kruse schon heute auf die nächste Begegnung mit den Kindern und der Urzeit.