Fenster im Stellwerk „Lpf“ Lehrte sind renoviert worden

Jetzt wieder witterungsbeständig renoviert: Die Fenster des ältesten noch betriebsfähigen mechanischen Museumsstellwerks Norddeutschlands am Lehrter Bahnhof. (Foto: MEV Lehrte)

Erhaltungsmaßnahmen am Technik-Museumsgebäude

LEHRTE (r/kl). Im Obergeschoss des Museumstellwerks „Lpf“ (= Lehrte, Personenbahnhof) sind weitere alte Fenster renoviert worden.
Der Modelleisenbahnverein Lehrte (MEV) hatte dazu einen Auftrag an einen Ahltener Malermeister vergeben. Die alten Holzfenster zum Nordosten wurden innen komplett abgeschliffen inklusive der besonderen Metallsprossen.
Anschließend wurden nach einer Grundierung alle Fensterrahmen mehrfach mit einem hellen Grau gestrichen. Durch diese Investition konnte der Modelleisenbahnverein Lehrte den Zustand der Fenster so verbessern, dass sie wieder witterungsbeständig sind und weiterhin gut aussehen.
Rechtzeitig vor der Frostperiode ist somit der Erhalt des 1896 erbauten Stellwerks weiter gesichert. Finanziert wurden die Arbeiten durch Spenden und das Eintrittsgeld der monatlichen Besuchertage.
Das Stellwerk Lpf im Lehrter Personenbahnhof ist an jedem 4. Sonntag im Monat von 10-13 Uhr für Besucher geöffnet. Der nächste Termin ist der Sonntag, 27. November. Wegen des Weihnachtsfestes ist der Dezembertermin um eine Woche vorverlegt und findet bereits am 18. Dezember statt.
Zu erreichen ist das Stellwerk Lpf im Bahnhof Lehrte über die Straße Richtersdorf am Bahnübergang Grünstraße/Poststraße (B 443). Dort treffen sich die Mitglieder jeden Donnerstag ab 18.00 Uhr. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.mev-lehrte.de.