Familienfest der Ahltener Musikanten bei strahlendem Sonnenschein

Wieder sehr gut besucht war das "Dorfteichfest" der "Ahltener Musikanten". Die BesucherInnen ließen sich von der Musik von vier Blasorchestern verzaubern. (Foto: Ahltener Musikanten)

Es sind Tage wie dieser, welche das Musikerherz höher schlagen lassen . . .

LEHRTE/AHLTEN (r/kl). Amvergangenen Sonntag haben mit vielen begeistertendie "Ahltener Musikanten", das Blasorchester aus Ahlten, ihr traditionell alle zwei Jahre stattfindendes "Dorfteichfest" gefeiert.
Schon den ökumenischen Gottesdienst, welcher von Pastor Henning Runne und Diakon Werner Mellentin auf dem Festplatz zur Eröffnung des Musikanten-Tages gehalten wurde, haben die Ahltener Musikanten musikalisch begleitet.
Der ganze Tag stand im Zeichen der Musik. Deshalb freuten sich die Ahltener nicht nur auf die Auftritte des Haupt- und des Jugendorchesters, sowie der drei Blockflötengruppen, sondern auch auf die musikalischen Gäste.
Dabei waren neben dem zweiten Orchester aus Ahlten, "Rhythm & Flutes" (Flötenorchester der Schützengesellschaft), auch das Lehrter Blasorchester und D`Wolperdinger.
Die Besucher des Festes konnten also den ganzen Tag den unterschiedlichsten Klängen der Blasmusik lauschen.
Für Essen und Trinken wurde reichlich gesorgt und auch für die Jüngsten gab es einige Attraktionen. Besonders beliebt war das Metallfisch-Angeln. Für die geschicktesten Kleinen gab es auch Preise zu gewinnen.
Das aufgebaute Planschbecken wurde zum Ende des Festes auch gerne zur Abkühlung zweckendfremden, denn das Wetter war den Musikanten an diesem Tag besonders wohl gesonnen.
Trotz der um die Nachmittagszeit fast schon zu heißen Temperatur war der Festplatz durchgehend gut besucht und die Ahltener Musikanten freuen sich schon, wenn sie in zwei Jahren wieder ein so schönes Fest in Ahlten ausrichten können.
Es sind "Tage wie dieser", welche das Musikanten-Leben ausmachen . . .