"Familien-Frühjahrs-Messe" hat schon jetzt mehr als 120 Aussteller!

Bereits zum Jahreswechsel konnte Messe-Projektleiter Heiko Klein (rechts) Tischlermeister Ingo Hofmann aus Lehrte (links, hier in seiner Ausstellung am Betriebssitz in der Industriestraße 51, die gerade auf das Thema präventiver Einbruchs- und Brandschutz umgerüstet wird) als 100. Aussteller der Lehrter "Familien-Frühjahrs-Messe" begrüßen. (Foto: Walter Klinger)
 
Auch beim Neujahrsempfang der Stadt Lehrte war die "Lehrter Messe" natürlich Thema (v.l.): Projektleiter Heiko Klein, Messeveranstalter Jürgen Köhne, Musikschuldirektor Eberhard Ladewig und Stadtmarketing-Vorsitzender Udo Gallowski berieten in geselliger Runde vor allem über das Rahmenprogramm. (Foto: Walter Klinger)

Regionale Wirtschaftsmesse bietet tollen Branchen-Informations-Mix

LEHRTE (r/kl). Die in Lehrte bereits zur festen Institution gewordene regionale Wirtschaftsmesse im Frühjahr ist in der Hauptphase der Planung. Schon mehr als 120 (von wiederum erwarteten 200) Aussteller haben sich bereits konkret für eine Teilnahme an der 4. Wirtschaftsmesse Mitte März entschieden.
Am Wochenende vom 14. bis zum 16. März 2014 wird auf dem Schützenplatz in Lehrte zum 4. Mal die Informations-, Verkaufs- und Beratungsmesse unter dem Namen „Familien – Frühjahrs – Messe Lehrte“ veranstaltet. Mehr als 4.000 Quadratmeter Zeltfläche und Freigelände bilden damit wieder die Grundlage wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Aktivitäten.
Trotz und wegen der derzeit guten Auftragslage und aufgrund des milden Winters fassen Lehrter, Burgdorfer, und Sehnder Unternehmen die Gelegenheit einer Teilnahme beim Schopf, damit sich im Laufe des kommenden Jahres erst gar kein „Auftragsloch“ auftun kann.
"Aber auch immer mehr überregionaler Firmen melden ihr Interesse an einer Teilnahme an. Das spricht eindeutig für das gute Image und die stets verbesserte Qualität dieser regionalen Wirtschaftsschau!“, so Projektleiter Heiko Klein, der dieses Event seit 2007 betreut.
Das Konzept der letzten Messe im Jahre 2012 ging voll auf. In sechs modernen Messehallen und im Freigelände stellten 212 Fachfirmen Ihre Produkte und Dienstleitungen aus, und mehr als 15.000 Gäste honorierten dieses Engagement mit Interesse und Kaufbereitschaft.
Auch in diesem Jahr sind öffentliche Institutionen, Vereine, Handwerksbetriebe, Bausparkassen, Bauträger, Energieberater, Krankenkassen, Pflege- und soziale Dienste, Autohäuser, Kosmetik-, Fitness- und Gesundheitsunternehmen und viele weitere Gewerke und Branchen mit dabei.
Mit der 100. Anmeldung konnte die Tischlerei Hofmann aus Lehrte erneut als Aussteller begrüßt werden. Sie nimmt zum 4. Mal an der Lehrter Wirtschaftsmesse teil.
Ingo Hofmann setzt besonders auf energetische Sanierung und Einbruchschutz im Komplettpaket. Der renommierte Fachbetrieb aus Lehrte, der sich in den letzten Jahren schon im Bereich kreativer Wohnideen profiliert hat, ist neben dem individuellen Möbelbau auch ein guter Partner für die Erneuerung von Fenstern, Türen und Rollläden.
Seit 18 Jahren ist Hofmann unter anderem Vertragspartner von WERU und steht mit seinem Namen für bestmögliche Qualität, wenn es um den fachgerechten Einbau von neuen Fenstern und Türen geht.
Bei der "Lehrter Messe" werden auch wieder zahlreiche gastronomische Betriebe für das leibliche Wohl sorgen. Wertvolle Experten-Beratungen zu verschiedenen Themen runden das umfassende Angebot ab. Auf der Bühne werden interessante Vorführungen stattfinden und für die Kinder wird selbst verständlich auch gesorgt. Das reichhaltige Messeangebot stellt als weitere Werbebotschaft wieder das rechtzeitig erscheinende Messe-Magazin des MARKTSPIEGELS vor.
Die Firma Köhne Ausstellungen OHG ist als Messeveranstalter seit mehr als 30 Jahren tätig und führt in Niedersachsen, Sachsen -Anhalt und in Thüringen Regionalmessen durch. Weitere Informationen erhalten Interessenten unter Telefon (0511) 8 99 78 70 bei Heiko Klein als Projektleiter, der sie wie gewohnt gerne in allen Messefragen berät oder unter Email h.klein@koehne-ausstellungen.de oder www.koehne-ausstellungen.de.