Fahrt endet im Graben

SEHNDE (r/gg). Nach einem Spaziergang führ ein 65-jährige Fahrzeugführer am Mittwoch um 18.30 Uhr gemeinsam mit seiner Frau in einem Opel Astra auf dem Feldweg, nördlich des Kaliwerkes, parallel zur B443. Nach kurzer Zeit wurde ihm schwarz vor Augen, wodurch er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Das Fahrzeug kam vom Weg ab und landete im Graben. Dabei verletzte sich die 41-jährige Beifahrerin leicht und wurde in ein Krankenhaus transportiert.