Erziehung und Schulpolitik in der Kritik

LEHRTE (r/gg). „Vater und Mutter Staat“ - Unter dieser Überschrift sich hat der promovierte Erziehungswissenschaftler Professor Manfred Bönsch zu den Tendenzen der Vergesellschaftung von Erziehung und zu der aktuellen Schulpolitik geäußert. Auf Einladung des Kinderschutzbundes spricht er am Dienstag, 23. Oktober, um 20 Uhr im Foyer der Realschule Lehrte im Schulzentrum Süd einen Vortrag zum Thema: "Wie und mit welchen Intentionen erziehen wir heute?" Im Anschluss an den Vortrag gibt es Gelegenheit zum Gespräch. Interessierte sind willkommen.