Erfreuliche Beteiligung

Florian Mikulle, von der Imkerei Gronwald und Mikulle, und links Björn Bähre, vom Vorstand Gemeinsam für Immensen, unter dem Nistkasten auf dem Immenser Friedhof. (Foto: Privat)

Nistkästen-Aktion in Immensen gelingt

IMMENSEN (r/gg). Im Herbst hatte sich die Imkerei Gronwald und Mikulle zum Ziel gesetzt, 50 Paten für Vogelnistkästen in Immensen zu finden. Aufgrund der hohen Nachfrage im Ort, sind es nun 65 Kästen geworden, welche bereits rechtzeitig zur Brutsaison 2020 aufgehängt wurden. Dabei wurden verschiedene, hochwertige Modelle für diverse Arten wie Stare, Spechte, Spatzen, Meisen, Schwalben ausgewählt. Die Haltbarkeit der Nistkasten ist seitens des Herstellers mit 30 Jahren angegeben.
Aufgestellt wurden die Kästen vom Grafhorn bis zur alten Ziegelei, vom Wehrbusch bis zum Steinbeck. Jede Patenschaft ist am jeweiligen Baum, sofern gewünscht, namentlich auf einem wetterfesten Schild benannt worden. Bei der Befestigung handelt es sich um baumschonende Seile, die sich nicht in das Holz einschneiden. Auf Nägel wurde aus diesem Grund bewusst und selbstverständlich verzichtet.
Eine Liste der Standorte mit Landkarte soll auf der Internetseite www.gemeinsam-für-immensen.de veröffentlicht werden.