Erfolge im hiesigen Schachklub

Alle acht Mannschaften verbuchen einen Sieg

LEHRTE (r/gg). Der fünfte Spieltag wird den Spielern und Offiziellen des Schachklubs aus Lehrte wohl lange in Erinnerung bleiben. Alle acht Erwachsenenmannschaften – angefangen von den Mannschaften in der Kreisklasse bis hin zur Spitzenmannschaft SK Lehrte 1 in der Oberliga Nordwest, konnten mindestens 4,5 von möglichen 8 Punkten einfahren und damit einen Sieg verbuchen.
Auch Vereinschef Jan Salzmann zeigt sich begeistert: „Ich freue mich sehr über das erfolgreiche Abschneiden unserer Spielerinnen und Spieler. Es ist das erste Mal, dass alle acht Mannschaften gleichzeitig einen Sieg verbuchen konnten.“
Insbesondere die 1. Mannschaft konnte zu Hause gegen die Spieler des SK Nordhorn Blanke einen Überraschungssieg einfahren. An allen Brettern ging die gegnerische Mannschaft aus dem Norden mit einer höheren Wertungszahl und somit als klarer Favorit ins Rennen. Dennoch gelang den Spielerinnen und Spielern aus Lehrte mit 5:3 der Heimsieg. Besonders erwähnenswert ist der Sieg des 18-jährigen Nico Stelmaszyk gegen den Internationalen Meister Frank M. Kroeze an Brett 1.
Das insgesamt deutlichste Ergebnis konnte die 4. Mannschaft verbuchen, die in der Bezirksklasse auswärts die Schachfreunde Sulingen mit 7,5 zu 0,5 deutlich überspielte.
Nach diesem Spieltag steht der SK Lehrte jetzt mit drei Mannschaften auf dem ersten Platz. Keine der Mannschaften steht aktuell auf einem Abstiegsplatz.
Der Erfolg des größten Schachklubs in der Region fällt indes nicht vom Himmel: regelmäßige Vereins- und auch Trainingsabende sorgen für die nötige Schlagkraft der Spieler. Neben den zahlreichen Jugendmannschaften bis hin zur Jugendbundesliga werden auch die Erwachsenenmannschaften in den unterschiedlichen Ligen durch junge Nachwuchsspieler verstärkt. „Das fördert und motiviert die jungen Spieler und ist auch für die Zukunft des Vereins immens wichtig, so Salzmann.“
Vor allem das breite Trainingsangebot für die Kinder und Jugendlichen, das nach Leistungsstärke in verschiedenen Gruppen organisiert ist, zeigt große Wirkung. „Wir bieten unseren Nachwuchsspielern ein tolles Paket an regelmäßigem Training und auch Betreuung bei Turnieren an. Für die erwachsenen und jugendlichen Spitzenspieler, kommt neben den starken Vereinstrainern mehrmals im Jahr sogar ein Großmeister aus Hamburg“, so Jan Salzmann.
Die Saison ist noch nicht zu Ende und die Mannschaften haben teilweise noch starke Gegner vor sich. Die Punkte vom 5. Spieltag kann man den Spielern des SK Lehrte aber nicht mehr nehmen - so der Bericht von Marcel Niemann.