Ereignisreicher letzter Familieneinkaufs-Sonntag am 31. Oktober in Lehrte

Entdeckerfreude in den neuen Herbst/Wintersortimenten und die Gelegenheit zum Einkaufsbummel in aller Ruhe mit der ganzen Familie bietet der „HerbstZauber“ am Sonntag in der Lehrter City (hier das „Neue Zentrum“ am Lehrter Bahnhof. (Foto: Archiv/Walter Klinger)

Zum „HerbstZauber“ haben die Geschäfte von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet

LEHRTE (r/kl). Der Familieneinkaufs-Sonntag in Lehrte findet am Sonntag, 31. Oktober, in der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr unter dem Motto „HerbstZauber“ statt.
Ein ereignisreicher Sonntag erwartet die Besucher. An allen Standorten um die „Einkaufsmeile“ Burgdorfer Straße und das „Neue Zentrum“ am Lehrter Bahnhof stellen die Einzelhandelsgeschäfte ihre aktuellen Kollektionen für Herbst und Winter vor. Und bieten, neben dem kulturellen Rahmenprogramm des „HerbstZaubers“, „Schnäppchen“ und oftmals auch kleine Aktionen und Aufmerksamkeiten für ihre KundInnen.
Los geht es mit der offiziellen Einführung des „Lehrter Taler's“. Ab Sonntag ist der „Einkaufsgutschein für Lehrte“ in Form von Talern in den Farben bronze, silber und gold erhältlich. Der bronzefarbene hat einen Wert von 10 Euro, der silberne von 25 Euro und der goldene von 50 Euro.
„Lassen Sie sich überraschen von der Vielfalt der Einlösemöglichkeiten und von dem besonderen Design,“ istr Stadtmarketing-Geschäftsführerin Sonja Truffel von dem Einkaufsgutschein in „werterhaltender“ Form begeistert, den (und dessen Ideengeber) wir in unserer Samstagsausgabe noch näher vorstellen werden.
Umfängliche Informationen erhalten die Einkaufsbummler am Stadtmarketing-Stand im Neuen Zentrum und dort können auch die ersten „Lehrter Taler“ erworben werden.
Desweiteren sind alle Märchenfreunde von der Bibliotheksgesellschaft eingeladen, an der Aktion „Lehrte liest Märchen“ teilzunehmen.
In den Geschäften Brillen-Förster, „best labels“, Schuhhaus Rheingold, Buchhandlung Böhnert, Spielwaren Beckmann-Henschel, Bettenhaus Welge, „Kidsmo“, Buchhandlung Bergandy, im Zigarrenhaus Witt und im Eiscafé „Fantastico“ werden im Halbstundentakt Märchen vorgelesen.
Gekennzeichnet werden die einzelnen Leseorte durch eine vor ihrer Tür stehende Eule mit dem Emblem der Bibliotheksgesellschaft.
Begleitend zum verkaufsoffenen Sonntag lädt auch das „10. Kunst-Forum“ des Lehrter Künstlers Rainer „Gori“ Gorisch im Kurt-Hirschfeld-Forum (Burgdorfer Straße 16) dazu ein, Kunst, Design und Kunsthandwerk zu erleben.
Öffnungszeiten hier sind bereits am Samstag von 12.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag dann von 11.00 bis 18.00 Uhr.
Der freischaffende Künstler und Ausstellungsorganisator Rainer Gorisch hat dazu etwa 60 handverlesene Künstler und Kunsthandwerker aus unterschiedlichen Regionen der Bundesrepublik nach Lehrte geholt.
Die Geschäfte laden mit besonderen Gesten zum Verweilen ein und ferner ist der Einkaufsbereich EKZ „Zuckerfabrik“ mit Ladenöffnungen stark vertreten und ebenso außerhalb der Zentren der SB Lagerkauf im Burchard-Retschy-Ring (Gewerbegebiet an der Autobahn) und der „Baufuchs“ Treude Markt in der Germaniastraße (nahe Kreisel und Bahntrogstrecke).
Dieser verkaufsoffene Sonntag lohnt sich also für einen entspannten Einkauf mit der ganzen Familie …