Einsatz an der Ramhorster Straße

Feuerwehr löscht Bambuspflanzen

Steinwedel (r/gg). Am Dienstag wurde die Ortsfeuerwehr um 14.30 Uhr zu einem Feuer im Bereich der Ramhorster Straße alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannten Bambuspflanzen auf dem Hof eines Pflanzenhändlers handelt. Der Betreiber hatte das Feuer mit einen Gartenschlauch bereits unter Kontrolle gebracht. Die EInsatzkräfte benetzten den Bereich mit Wasser, führten Nachlöscharbeiten durch und überprüften mittels Wärmebildkamera. Die mitalarmierten Ortsfeuerwehren Aligse und Lehrte konnten bereits beim Anrücken die Einsatzfahrt abbrechen. Die alarmierte Ortsfeuerwehr Steinwedel war mit zehn Feuerwehrmännern vor Ort - so der Bericht von Feuerwehr-Sprecher Benjamin Rüger.
In diesem Zusammenhang weist die Stadtfeuerwehr Lehrte auf die anhaltende Trockenheit hin und warnt: "Ein unachtsam weggeworfener Zigarettenstummel oder auch nur ein Glassplitter einer zerbrochenen Flasche können Wald- und Flächenbrände verursachen." Um Achtsamkeit wird gebeten.