Einnahmen aus Basar werden für Nachhilfe verwendet

Bei der Spendenscheck-Übergabe (von links): Angelina Monaco, Zehra Aslan-Kelloglu (Zweite Vorsitzende, Deutscher Kinderschutzbund Lehrte), Nurcan Yalti, Markus Böhm (Schulleiter), Nikolaus (Christoph Nauber), Christiane Nustede, Oguz Ilgar, Timo Kochanek (Koordinator Weihnachtsbasar). (Foto: Janine Weidmüller)

Kinderschutzbund erhielt Spende von Realschülern

LEHRTE (r/gg). Der Weihnachtsbasar in der Realschule lief zugunsten des Kinderschutzbundes, der die finanzielle Unterstützung für Nachhilfe-Projekte verwendet. Schulleiter Markus Böhm erklärt: „So kann unsere Schule zu einem weiteren Baustein zum Lernerfolg der Kinder unserer Stadt beitragen.“ Die Schülervertreter waren besonders stolz auf die Leistung ihrer Mitschüler, die mit großem Engagement und der Unterstützung ihrer Eltern und Lehrer zu einem beachtlichen Spendenerfolg in Höhe von 1.000 Euro beitrugen. Begeistert berichtete Nurcan Yalti von ausverkauften Ständen nach nur zwei Stunden und dem Crêpes-Teig, für den zwei Mal Nachschub angefordert werden musste.
Gemeinsam mit dem Nikolaus, dem Koordinator des Basars Timo Kochanek und den Schülervertretern Nurcan Yalti, Angelina Monaco und Oguz Ilgar überreichte Schulleiter Markus Böhm, den Spenden-Scheck an Zehra Aslan-Kelloglu und Christiane Nustede vom Kinderschutzbund Lehrte. Alle Beteiligten freuen sich schon auf den Weihnachtsbasar im kommenden Jahr.