Einladung zum Workshop

Stadtverwaltung bittet um Bürgerbeteiligung

Lehrte (r/gg). Aktuell ist auch die Stadt Lehrte durch den Krieg in der Ukraine in der Situation, akut helfen zu müssen und zu wollen. Doch auch die Frage, wie Teilhabe in Lehrte für die Menschen, die bereits hierher eingewandert sind, verbessert werden kann, wird weiter bearbeitet. Die Stadt Lehrte freut sich, wenn sich möglichst viele Menschen am weiteren Prozess beteiligen und mitmachen.
Im nächsten Workshop zum Integrationskonzept wird es um das Thema Kinderbetreuung gehen. Was sind die Chancen von Kinderbetreuung insbesondere für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte? Wo liegen in der Praxis Probleme und wo gibt es Ansatzpunkte zur Verbesserung der Situation? Sowohl Fachleute als auch Menschen, die eigene Erfahrungen gemacht haben oder Ideen mitbringen sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.
Der Workshop findet am Mittwoch, 4. Mai, in der Zeit von 17 bis 19.30 Uhr online als Videokonferenz statt. Interessierte sind gebeten, sich bis zum 2. Mai unter der E-Mail Adresse guelten.gailus@lehrte.de anzumelden. Der Anmeldelink für die Veranstaltung wird nach erfolgter Anmeldung zur Verfügung gestellt.
Die Stadt Lehrte bittet im Vorfeld darum, die technischen Zugangsmöglichkeiten zu überprüfen. Es wird die Teilnahme mittels PC oder Laptop empfohlen. Es wird auf das Onlinetool „Padlet“ zugegriffen. Unter https://padlet.com/Cordula_Binner/h3wh05lliz0gahtq können alle Interessierten den Zugang zum Tool vorab testen und sich damit vertraut machen.
Sollten technische Geräte für die Teilnahme fehlen, wird nach einer alternativen Lösungen gesucht.