Einbrecher an fünf Tatorten

LEHRTE (r/gg). Die Polizei ermittelt zu Einbrüchen. In Sievershausen gab es am Donnerstag zwei Tatorte: Täter hebelten am Zeisigweg ein Fenster eines Einfamilienhauses und an der Straße Kirchlahe eine Terrassentür einer Wohnung auf und gelangten so in die Objekte.
am Zeisigweg konnte der Tatzeitraum von 7.45 bis 19 Uhr und an der Straße Kirchlahe von 18 bis 18.15 Uhr eingegrenzt werden. In beiden Fällen wurden Wertgegenstände entwendet.
In der Nacht von Donnerstag zu Freitag drangen Täter in ein vorübergehend nicht bewohntes Haus an der Gneisenaustraße ein und entwendeten Werkzeuge.
Täter versuchten in Arpke am Donnerstag zwischen 13 und 18 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Straße Am alten Friedhof einzudringen und warfen hierzu die Verglasung einer Tür ein. Dieses misslang jedoch.
In Sievershausen dranten Täter am Samstag zwischen 15 und 18.30 Uhr durch Aufhebeln eines Fensters in ein Zweifamilienhaus an der Straße Kirchlahe ein, durchsuchten die darin befindlichen zwei Wohnungen und entwendeten Schmuck.