Ein Video aus Lehrte steht zur Wahl

DAK-Gesundheit bittet um Stimmen für die besten Solo-Tänzer

LEHRTE (r/gg). Statt zum beliebten Dance-Contests hat die DAK zur Dance-Challenge eingeladen, um eine kreative Alternative während der Veranstaltungsverbote zu bieten. Mit dem Online-Wettbewerb wurde Motivation für das Tanzen gestaltet: mehr als 1.000 Tänzer nahmen teil. In Kürze fällt die Entscheidung, welches die besten Choreografien in Bremen und Niedersachsen sind. Bis 28. Juni kann online abgestimmt werden. Die besten Acts werden anschließend von einer Fachjury bewertet. In drei Alterskategorien werden so Regionalsieger ermittelt. Danach werden in einer weiteren Abstimmung per Internet aus den Regionalsiegern die Bundessieger bestimmt. Hier geht es zum Voting: www.dak-dance.de.
„Obwohl Tanzschulen geschlossen waren und Trainingseinheiten in Vereinen ausfielen, bringt die Dance-Challenge trotz Corona Schwung in das Leben der Kinder und Jugendlichen“, sagt Stefanie Gödecke von der DAK-Gesundheit. „Jetzt sind wir gespannt, welche Tänzer aus unserer Region die beste Performance abgeliefert haben.“
Damit es gerecht zugeht, werden die jeweils besten Teilnehmer in den Alters-Kategorien Kids (sieben bis elf Jahre), Young Teens (zwölf bis 16 Jahre) und Teens (ab 17 Jahre) ermittelt. Bundesweit wird je Kategorie im August ein Sieger online ermittelt. Attraktive Sachpreise winken den Regionalsiegern und die drei Top-Tänzer in Deutschland werden zu einem professionellen Videodreh eingeladen. „Bei den aktiven Tänzern kann ich mich nur bedanken. Ihr zeigt in den Videos, was euch bewegt oder was euch happy macht“, so Stefanie Gödecke.
Das Online-Voting und alle Infos gibt es unter www.dak-dance.de und in den sozialen Netzwerken unter #dakdancechallenge. Ein Video aus Lehrte ist dabei.