Ein Dorf im Quizfieber

Sievershausen hat das Spazierengehen für sich entdeckt

Sievershausen (r/bs). Sonntagnachmittag: Es ist diesig und es weht ein kalter Wind durch die Straßen von Sievershausen. Und doch, ungewöhnlich viele Spaziergänger sind an diesem ungemütlichen Tag unterwegs.
Viele haben einen Zettel und einen Stift in der Hand und gehen offenbar zielgerichtet von Örtlichkeit zu Örtlichkeit. Ortsbürgermeister Armin Hapke wundert sich, dass so viele Sievershäuser an den Schlauchturm des alten Feuerwehrhauses unmittelbar an seiner Grundstücksgrenze hochschauen und in der Straße Zum Krähenfeld ist eine Hauseigentümerin irritiert, dass regelmäßig Personen vor ihrem Haus stehen bleiben und die Fassade mit Blicken absuchen.
Sievershausen hat das Spazierengehen für sich entdeckt und ist im Quizfieber. Der TSV 03 Sievershausen hat gemeinsam mit dem Arbeitskreis Dorfgeschichte 20 Fragen erarbeitet, die die Sievershäuser beim Frische-Luft-Schnappen lösen sollen.
Auf die Verlängerung des bundesweiten Lockdowns reagiert nun auch der TSV 03 Sievershausen bei seinem Sievershäuser Dorfquiz. Aufgrund der Corona-Einschränkungen über Ostern wird nun auch die Abgabefrist der Lösungszettel bis zum 6. April verlängert.
„Mit der Verlängerung der Abgabefrist über Ostern wollen wir für ein wenig Abwechslung für die Feiertage sorgen,“ so TSV-Vorsitzender Jörg Schwieger, der bereits zahlreiche Lösungsbogen in Empfang nehmen durfte. Schließlich sind auch Gewinne ausgelobt.
Mit Begeisterung werden die zahlreichen Quizteilnehmer also weiterhin unterwegs sein, um die Lamellenfenster am Schlauchturm zu zählen oder den Erbauer des Hauses in der Straße Zum Krähenfeld zu erraten.
Der Fragebogen liegt in der Bäckerei Balkenholl und im Kiosk Scheffler aus oder kann unter www.tsv03.de heruntergeladen werden.