Ein Dorf hilft Helfen

Immensen (r/bs). Zu einer ungewöhnlichen Aktion lädt der Ortsausschuss Immensen von der Gesamtkirchengemeinde Lehrter Land für den kommenden Sonntag, 20. März ein. Vor der St. Antonius-Kirche steht in der Zeit von 13.00 bis 16.00 Uhr ein großes Kuchen- und Tortenbuffet bereit. Dort kann gegen eine großzügige Spende Kuchen für den Verzehr zu Hause mitgenommen werden. Der gesamte Erlös geht dabei an die Ukraine-Hilfe der Diakonie Katastrophenhilfe. „Wir waren von der Bereitschaft hier im Dorf überwältigt, als wir um Kuchenspenden gebeten haben!“ sagt Wiebke Hattendorf, die Vorsitzende des Immenser Ortsausschusses. Die Idee habe sie bei einer Bekannten bekommen und gleich gedacht, dass das in Immensen auch gut passen würde, so Hattendorf weiter.
Die Aktion findet im Rahmen der Hilfsangebote der Ev.-luth. Gesamtkirchengemeinde Lehrter Land statt. Daneben wird zu weiteren Geldspenden aufgerufen und zu regelmäßigen Friedensgebeten immer freitagabends um 18.00 Uhr eingeladen. Zudem wird der Stadt Lehrte Raum für Begegnungen und Unterbringung von geflüchteten Menschen aus der Ukraine angeboten.