Ehrenamtliche gesucht

Arbeitsaufwand im Verein Tafel

Lehrte (r/gg). Eine besondere Nachfrage nach der vom Verein Tafel organisierten kostenlosen Lebensmittel-Ausgabe an Bedürftige berichtet die Leiterin Marion Glaß. Sie schreibt: "Innerhalb eines Monats haben wir 119 neue Familien bei uns aufgenommen. Nicht nur Flüchtlinge aus der Ukraine, nein, auch aus Deutschland und anderen Nationen. Dies sind meist Wiederkehrer, die während der Pandemie nicht gekommen sind. Insgesamt sind 342 Familien mit über 1.036 Personen bei uns registriert." Angesichts des höheren Aufwands fehlten derzeit Ehrenamtliche für die Arbeit. "Wir haben zur Zeit nur noch 73 Helfer und Helferinnen", so Marion Glaß.
Besonders für die Ausgaben am Mittwoch und am Samstag werde Unterstützung in der Zeit von 9 bis 14.30 Uhr gebraucht. Auch Fahrer oder Fahrerinnen für die Kühlwagen seien willkommen. Hier liegt die Arbeitszeit von Montag bis Samstag von 7.30  bis 11.30 Uhr.
Derzeit gibt es die kostenlose Lebensmittelausgabe je Familie nur 14-tägig, was eine vorübergehende Anpassung sei. Bald soll es wieder den gewohnten wöchentlichen Ablauf geben.
Ehrenamtliche, die bei der Lebensmittel-Ausgabe helfen möchten, melden sich bei Marion Glaß, Telefon 0157 86 77 17 21; Fahrer oder Fahrerinnen melden sich bei Detlef Schölzel, Telefon 0178 71 74 156.