Drei Vereine laden zum 1. Röddenser Dorf- und Schützenfest

Natürlich werden die Röddenser auch beim gemeinsamen Fest ihrer drei Vereine die Schützenkönige hoch leben lassen: Otto Thiele (Schützenkönig), Benjamin Gellert (Schülerkönig), Evelyn Nußbeck( Königin) und Marcel Klöppner (Jugendkönig). (Foto: SV Röddensen/Andreas Pirnke)

Schützen, Feuerwehr und TuS gestalten attraktives Programm

LEHRTE/RÖDDENSEN (r/kl). Erstmals gemeinsam feiern am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Juli, die Röddenser Feuerwehr, der Schützenverein Röddensen und der TuS Röddensen mit Unterstützung der Härke Privatbrauerei in Peine ihr „1. Röddenser Dorf- und Schützenfest“.
Den Auftakt bildet am Samstag, 2. Juli, um 12.30 Uhr die Königsproklamation und das anschließenden Scheibenannageln. Im Anschluss folgen die Feuerwehrwettkämpfe des alten Löschbezirks Röddensen, das Kleinfeldturnier des TuS Röddensen und das Kaffeetrinken in der Festhalle.
Der Abend beginnt mit gemeinsamen Siegerehrungen und einem Vesper und und endet dann vermutlich am frühen Sonntagmorgen nach der Party mit DJ Axel Siemon.
Der Sonntag, 3. Juli, startet mit dem Festessen in der Festhalle am Höpenweg und anschließendem Schützenausmarsch. Danach geht es weiter mit dem Kaffeetrinken und ab etwa 16.00 Uhr heißt es dann nochmal „Die Party geht ab mit DJ Axel Siemon.“ Die Veranstalter würden sich wieder über Torten- und Kuchenspenden für den Samstag freuen.
In diesem Jahr wird die Königsscheibe bei Otto Thiele am Haus angebracht. Mit drei Schuss auf die Kleinkaliber-Scheibe erreichte er 29 Ring. Es war ein sehr unterhaltsamer letzter Durchgang, denn der Andrang auf die Königswürde riss bis fünf Minuten vor dem Ende des Schießens nicht ab. Allen war dann klar: auch „Jäger“ können auf unbewegte Scheiben treffen.
Als Damenkönigin kann sich in diesem Jahr Evelyn Nußbeck feiern lassen, die die Konkurrenz mit einem 54,7 Teiler (LG-Auflage) abblitzen lies. Bei den Junggesellen setzte sich mit einem 231,0 Teiler auf Kleinkaliber-Auflage Lennard Peksen durch.
Jugendkönig wurde mit einem tollen 22,2 Teiler (Luftgewehr-Auflage) Marcel Klöppner.
Auf den Preisscheiben, es werden die zwei besten Teiler addiert, setzten sich folgende Schützinnen und Schützen durch:
Schüler (Lichtpunkgewehr): 1. Maximilian Gellert, 2. Benjamin Gellert.
Jugend (Luftgewehr-Auflage): 1. Marcel Klöppner (31,6 Teiler), 2. Clara-Marie Witzel (58,7 Teiler), 3. Folke Fischer (86,7 Teiler).
Damen (Luftgewehr-Auflage): 1. Kornelia Pirnke (67,7 Teiler), 2. Evelyn Nußbeck (78,3 Teiler), 3. Renate Hagemann (91,7 Teiler).
Schützen (Luftgewehr-Auflage): 1. Uwe Nußbeck (47,0 Teiler), 2. Andreas Neumann (66,0 Teiler), 3. Dirk Reckzeh (104,2 Teiler).