Dreck, Sondermüll und Beurteilungen

Der Natursteinbelag der Treppe zum S-Bahnsteig könnte nach einer Grundreinigung wieder gut aussehen, meint Dörte Kuhlmann, stattdessen klebt Taubendreck an den Schuhen. (Foto: Gabriele Gosewisch)

Treppe zum S-Bahnsteig mit Taubenkot verschmiert

LEHRTE (gg). Das Beheben eines Missstands hatte Dörte Kuhlmann in Sinn. Als tägliche S-Bahn-Nutzerin ist ihr ein sauberes Umfeld wichtig, Schmutz auf dem Bahnsteig und auf den Treppenaufgängen stören sie. „Und es müsste nicht sein, schließlich gibt es hier ja eigentliche einen Reinigungsservice“, sagt sie im Gespräch mit dem Marktspiegel. Am Bahnsteig zu Gleis 13 und 14 möchte sie, dass insbesondere der Taubendreck beseitigt wird, denn schon der Gedanke, diesen unter den Schuhen kleben zu haben, verursache Ekel und gesundheitsschädlich sei das ohnehin. Daher versuchte sie zunächst, einen Bahnmitarbeiter im Service auf das Problem aufmerksam zu machen. „Der hat erklärt, dass er nicht zuständig ist“, berichtet Dörte Kuhlmann. Daher habe sie die DB-App genutzt, die eine Mängel-Melde-Funktion hat, doch zum Stichwort Taubendreck erscheine in der App nur der Hinweis, dass es sich um Sondermüll handele. Nun wisse sie nicht weiter, wendete sich daher an den Marktspiegel. Antwort auf entsprechende Presseanfrage gab es umgehend, doch eine Aussicht auf Verbesserung schwindet. Eine Sprecherin der Deutschen Bahn erklärt: „Wir sind Ihrem Hinweis nachgegangen und haben heute, 23. Mai, bei einer Bahnhofsbegehung lediglich vereinzelte Taubenflecke festgestellt. Den Eindruck von viel Taubendreck auf dem Bahnsteig am Gleis 13 und dem Treppenaufgang können wir nicht teilen. Eine Vergrämung ist vorhanden, die in den nächsten Wochen nachgebessert wird. Der Bahnhof Lehrte wird täglich gereinigt.“