Direkte Hilfe bei Sorgen und Nöten

SPD-Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch (Mitte) mit den Mitarbeitern der Bahnhofsmission Lehrte. (Foto: SPD-Wahlkreisbüro)

Thordies Hanisch hilft in der Bahnhofsmission

LEHRTE (r/gg). Die für Lehrte zuständige SPD-Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch hat  ihr Versprechen eingelöst und in der Bahnhofsmission Lehrte  mitgearbeitet. Dazu eingeladen worden war sie von den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Bahnhofsmission nach einer persönlichen Landtagsführung im Juni. „Dort hatte ich die Möglichkeit meine Arbeit im Landtag vorzustellen, und ich freue mich, dass es mit einem Gegenbesuch so schnell geklappt hat und ich hier mithelfen kann“, so Thordies Hanisch. Nach einem Rundgang durch die Bahnhofsmission war Hanischs erste Aufgabe die Essensausgabe an die Besucher. Dabei unterstütze Angela Heideck, die den an diesem Tag ausgegebenen Nudel-Eintopf frisch zubereitet hatte.
Die bereits im Jahr 1946 gegründete Lehrter Bahnhofsmission wird unter der Obhut der evangelischen Gemeinden Markus und Matthäus geführt und gibt täglich bis zu 30 Essen aus. Dabei stehen die Türen der Einrichtung jedem offen. „Der Anteil der Menschen, die die Bahnhofsmission in multiplen, komplexen und sozialen Problemlagen aufsuchen, steigt seit Jahren auch in Lehrte kontinuierlich an“, berichtete Mitarbeiter Detlev Gebauer. „Trotzdem empfinde ich die Arbeit hier als sehr positiv, denn ich kann Menschen, die Sorgen und Nöte haben oder einfach nur das Gespräch suchen, direkt helfen.“ Thordies Hanisch zeigte sich sehr beeindruckt von der Arbeit der Lehrter Bahnhofsmission: „Die Arbeit, die hier geleistet wird verdient den allerhöchsten Respekt, denn sie fördert das gesellschaftliche Miteinander enorm.“
„Unsere größte Herausforderung ist die geringe Zahl an Aktiven. Wer also etwas Zeit übrig hat und vielleicht gern kocht, ist herzlich eingeladen, bei uns mitzumachen. Wir suchen auch
Menschen, die im Notfall einspringen können“, so der Mitarbeiter Detlev Gebauer. Neben den evangelischen Gemeinden wird die Lehrter Bahnhofsmission auch von der Lehrter
Tafel durch Lebensmittel unterstützt. „Sogar ein Lehrter Blumenladen unterstützt uns, indem
wir uns wöchentlich Blumen abholen können, mit denen wir unsere Räume etwas
persönlicher gestalten,“ berichtete Mitarbeiterin Christine Busch-Saile.
Wer die Bahnhofsmission unterstützen möchte, kann dies durch aktive Hilfe tun. Die
Bahnhofsmission ist von Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr auf Gleis 11 des Lehrter Bahnhofs geöffnet und unter der Telefonnummer 05132 32 35 oder per E-Mail an
lehrte@bahnhofsmission.de zu erreichen.