Die nächste Generation des MegaHub Lehrte

Erkundungsbesuch: Das Ufo über der Burgdorfer Straße in Lehrte. (Foto: Frank Nolte/privat)

Ufos lösen Güterverkehrsströme „in Luft“ auf

LEHRTE. Der Bau MegaHub-Anlage (Kombinierter Ladeverkehr von der Straße auf die Schiene) im Güterverkehrszentrum (GVZ) Lehrte wird immer wieder verschoben. Abgeordnete rätseln über den wahren Grund dafür (wir berichteten).
Ein Leserfoto von einem Erkundungsflug über Lehrte brachte jetzt die Erklärung: Es ist nicht die gebotene Sparsamkeit, welche das Bundesverkehrsministerium an der MegaHub-Verwirklichung hindert.
Es sind wohl die geheimen Verhandlungen mit Außerirdischen, die mittels Magnetkraftantrieb künftig den Transport schwerer Güter übernehmen sollen – eine ganz einfache Erklärung also, wie sich die Güterverkehrsströme von den verbreiterten Häfen an der Küste ins Binnenland „in Luft“ auflösen werden.
Jedenfalls ist, dank entsprechender Wolkenbildung bei schlechtem Wetter, das Unbekannte Flugobjekt (Ufo) über der Burgdorfer Straße deutlich zu erkennen …