Die Besten der Bürgerschützen zum Lehrter Schützenfest

Stolze Vereinsmeister der Lehrter Bürgerschützen (v.l.): Julien Tillmann-Danitz (Jungschützen Lichtpunkt), Yvonne Westphal (Damen), Christoph Lokotsch (Jungschützen Luftgewehr), Till Schroven (Musikwesen Lichtpunkt), Uta Sennholz-Hoffmann (Bogen Damen) und Werner Lubetzky (Schützen). (Foto: Walter Klinger)

Die junge Mäjestät kommt aus „Königs-Betriebsgemeinschaft“

Jungschützenabteilung:
Jungschützenkönig wurde mit 44 Ring Lasse Stache, der Schülerbeste 2010, der sich in seinem ersten Jahr in der Jungschützenabteilung auch hier den Königstitel sichern konnte.
Für seinen Vater Markus Stache bedeutet dieser Erfolg des Sohnemanns zugleich ein Abschiedsgeschenk, denn er hat die Leitung der Jugendarbeit der Bürgerschützengesellschaft jetzt an Stefan Schmidt übergeben.
Jungschützenkönig: 1. Lasse Stache (44 Ring), 2. Christoph Lokotsch, (41 R.), 3. Karl Eckerlin, (39 R.).

Schülerbester: Dominik Münzer (91 Ring), 2. Kim Celine Lünsmann (81 R.), 3. Frederik Molsen (69 R.). Der Bürgerschützen-Schülerbeste steht als junger Liedermacher übrigens gerade im Songwriterwettbewerb „Dein Song“ des Fernsehsenders KIKA. Wer dazu beitragen will ihn ins Finalcasting für den „Songwriter des Jahres“ zu bringen, sollte ihn unter www.kika.de/fernsehen/a z/d/dein song index.shtml unterstützen. Seine Songs können bei www.youtube.de unter dem Nickname msnonameman ebenfalls im Internet gehört werden (Anm.d.Red.).

Preisscheiben:
Lichtpunkt: 1. Hendrik Molsen (81 Ring), 2. Til Schreiber (76 R.), 3. Julien-Tillmann Danitz (72 R.).
Luftgewehr Auflage: 1. Lasse Stache (93 Ring), 2. Karl Eckerlin (93 R.), 3. Frederik Molsen (93 R.).
Luftgewehr Freihand: 1. Sebastian Klemke (83 Ring), 2. Lasse Stache (82 R.), 3. Christoph Lokotsch (79 R.).
Luftgewehr Glück: 1. Sebastian Klemke (43,0 Teiler), Karl Eckerlin (94,9 T.), Kim Celine Lünsmann (222,3 T.).
Luftpistole: 1. Christoph Lokotsch (94 Ring), 2. Lasse Stache (84 R.), 3. Phil Kühn (77 R.).
Kleinkaliber Auflage: 1. Karl Eckerlin (46 Ring), 2. Sebastian Klemke (45 R.), 3. Lasse Stache (44 R.).
Lichtpunkt Pokal Wilhelm Tell: 1. Simon Fischer (236 Ring), 2. Hendrik Molsen (228 R.), 3. Lukas Larm (226 R.).
Barbara Rohde-Cup: 1. Lasse Stache (491 Ring), 2. Christoph Lokotsch (486 R.), 3. Karl Eckerlin (434 R.).

Vereinsmeister 2011:
Vereinsmeister Jungschützen Lichtpunkt:
1. Julien Tillman-Danitz (156 Ring), 2. Till Schroven (154 R.), 3. Simon Fischer (153 R.).
Vereinsmeister Jungschützen Luftgewehr: 1. Christoph Lokotsch (178 Ring), 2. Sebastian Klemke (171 R.), 3. Lasse Stache (168 R.).
Vereinsmeister Musikwesen Gewehr: 1. Wolfgang Busche, Brassband (111,4 Teiler), 2. Larissa Grabbe, Spielmannszug (221,8 T.), 3. Karl Lieke, Jagdhornbläser (336,5 T.).
Vereinsmeister Musikwesen Lichtpunkt: 1. Till Schroven, Spielmannszug (154 Ring), 2. Celine Heinrich, Spielmannszug (146 R.), 3. Tim Ahrens, Spielmannszug (113 R.).
Vereinsmeister Bogen Damen: 1. Uta Sennholz-Hoffmann (242 Ring).
Vereinsmeister Bogen Schützen: 1. Ronald Matern (198 Ring).
Vereinsmeister Damen: 1. Yvonne Westphal (97 Ring), 2. Valentina Münzer (95 R.),
3. Hella Finkhausen (94 R.).
Vereinsmeister Schützen: 1. Werner Lubetzky (97 Ring), 2. Norbert Wenzel (97 R.), 3. Steffen Krone (97 R.).
Vereinsmeister Altschützen: 1. Jürgen Oschetzki (96 Ring), 2. Wolfgang Langrehr (96 R.), 3. Karl Heinz Thoms (92 R.).

Damenabteilung:
Sommerschützenkönigin ist mit 44,7 Teiler Doris Schmidt, eine „Vollblutschützin“ durch und durch. Zugleich Schriftführerin der Damenabteilung, braucht man (frau!) sich deshalb wirklich keine Sorgen um eine kundige und würdige Regentschaft beim Schützen- und Volksfest zu machen.
Sommerkönigin: Doris Schmidt (44,7 Teiler), 2. Marion Glaß (55,1 T.), 3. Daniela Zipper (111,7 T.).

Preisscheiben:
Luftgewehr Auflage: 1. Valentina Münzer (50 Ring), 2. Daniela Zipper (50 R.), 3. Kathrin Bartels (50 R.).
Luftgewehr Glück: 1. Petra Adler (9,2 Teiler), 2. Hella Finkhausen (9,9 T.), 3. Marion Glaß (12,5 T.).
Luftgewehr Freihand: 1. Yvonne Westphal (45 Ring), 2. Kathrin Bartels (44 R.), 3. Gabriele Bode (42 R.).
Luftpistole: 1. Gabriele Bode (45 Ring), Valentina Münzer (45 R.), 2. Barbara Rohde (39 R.).
Kleinkaliber Auflage: 1. Kathrin Bartels (48 Ring), Yvonne Westphal (48 R.),
2. Petra Adler (47 R.).
Kleinkaliber Liegend: 1. Marion Glaß (48 Ring), 2. Petra Adler (47 R.), Brigitte Kaminski (47 R.).
Mariele-Angrabeit-Pokal: Nadja Lünsmann (49 Ring).

Schützenabteilung:
Schützenkönig mit 44 Ring ist mit Gero Böhnke, Mitglied einer Schützen-Betriebsgemeinschaft: Der 24-jährige ist als Junglandwirt im Lehrter Dorf selbständig, aber zugleich auch als Verwalter auf dem Hof des Landtagsabgeordneten Dr. Hans-Joachim Deneke-Jöhrens tätig. Jöhrens hat eine Betriebsgemeinschaft mit seinen Landwirtskollegen und ehemaligen Schützenkönigen Cord Molsen und Hartmut Scholz.
Drei Dinge sind jetzt zu befürchten:
a) die Junggesellschaft der Bürgerschützen – und praktisch das komplette Lehrter Dorf – wird an den Fest-Tagen kaum noch auf den Boden zu bekommen sein;
b) MdL Dr. Deneke-Jöhrens wird (mit Training an der Schießbude?) massiv dazu gedrängt werden, sich als letzter der „Drei vom Hofe“ endlich auch einen Königstitel zu erwerben, und
c) zumindest die Damenabteilung dürfte sich sich („Bauer sucht …?“) als Aktionsmotto nicht entgehen lassen, dass der gutaussehende junge (Dorf-)König noch unverheiratet ist.
Schützenkönig: Gero Böhnke (44 Ring), 1. Preisträger Werner Lubetzky (44 R.), 2. Steffen Krone (43 R.).

Preisscheiben:
Luftgewehr Auflage: 1. Karl-Heinz Thoms (100 Ring), Marco Pawlowsky (100 R.), 3. Hans-Jürgen Münzer (99 R.).
Luftgewehr Glück:
1. Steffen Krone (12,7 Teiler), 2. Reinhard Peter (21,8 T.), 3. Dietmar Glaß (22,4 T.).
Luftgewehr Freihand: 1. Marco Pawlowsky (44 Ring), 2. Reinhard Peter (42 R.), 3. Hartmut Scholz (41 R.).
Kleinkaliber Auflage: 1. Marco Pawlowsky (59 Ring), 2. Werner Lubetzky (59 R.), 3. Cord Molsen (58 R.).
Kleinkaliber Liegend: 1. Reinhard Köln (60 Ring), 2. Reinhard Peter (60 R.), 3. Werner Lubetzky (60 R.).
Kleinkaliber Glück: 1. Marco Pawlowsky (33,6 Teiler), 2. Cord Molsen (56,6 T.), 3. Karl Heinz Thoms (81,2 T.).
– kl/dik