Demenz vergessen und Freude finden

Die Gruppe "Klang und Leben" gastiert am 14. November in der Städtischen Galerie. (Foto: Klang und Leben)

Musikalischer Abend am Mittwoch, 14. November

LEHRTE (r/gg). Musiker der Gruppe "Klang und Leben" teilen mit ihren Zuhörern die Freude an schönen und gut bekannten Melodien. Sie können Erinnerungen wecken, sowohl an frühere Zeiten allgemein oder an besondere persönliche Erlebnisse. "Man muss nicht dement sein, um unsere Musik genießen zu können", sagte Sänger Oliver Perau einmal zu seinem Publikum und spielte damit scherzhaft auf die häufigsten Auftritte der Band an. Gebucht wird "Klang und Leben" nämlich üblicherweise, um in Wohngemeinschaften von Menschen mit Demenz für Unterhaltung zu sorgen. Denn die Musik, so die Botschaft der Band, öffnet die Herzen abseits der Handicaps.
Für Mittwoch, 14. November, um 18 Uhr lädt die Stadtverwaltung in Kooperation mit der Region zum Konzert der Gruppe "Klang und Leben" in der Städtischen Galerie, Alte Schlosserei 1, ein. Der Eintritt ist frei. Da die Plätze limitiert sind, ist eine Anmeldung erforderlich: Telefon 05132 86 28 242 oder E-Mail astrid.kohnert@lehrte.de.