Das Schützenfest 2014 in Arpke wird wieder Maßstäbe setzen . . .

BILDUNTERSCHRIFT HINTER DEM TEXT!!! (Foto: Walter Klinger)
 
Eine gute Nachricht: Der Spielmannszug der Arpker Schützen ist zwar noch auf der Suche nach weiteren Mitmusikant(inn)en, ist aber - wie bei der Königsbekanntgabe am vergangenen Sonntag bewiesen - motiviert und spielfähig. (Foto: Walter Klinger)
Lehrte: Schützenfestplatz Arpke |

. . . zumal mit den Bürger/innen "50 Jahre Volkskönig/in" gefeiert wird

ARPKE (kl). Nicht nur der Schützenkönig, der am Wochende das Schützenfest in Arpke regiert, hat mit 1,98 Metern Gardemaß. Auch das Festessen als geselligste Veranstaltung der Dorfgemeinschaft im Jahresverlauf, setzt mit erneut 400 Teilnehmer/innen in der Stadt Lehrte bislang unereichte Maßstäbe - auch in Sachen super Feststimmung. Und schon bei der Königsbekanntgabe am vergangenen Sonntag jubelten gut 100 Schütz(inn)en schon vorab so stark, wie das anderswo nur bei Jubiläumsschützenfesten der Fall ist . . .
. . . was aber durchaus ein wenig auch auf das große Arpker Fest zutrifft, denn in diesem Jahr kann hier das 50-jährige Jubiläum der Volkskönigsscheibe gefeiert werden. Ortsbürgermeister Klaus Schulz hatte 39 ehemalige Titelträger/innen ermittelt, achtbare 19 beteiligten sich am Jubiläumnsschießen. Mit einem ebenso achtbaren 50er Teiler ging die Jubiläumsscheibe "50 Jahre Volkskönig/in" an Barbara Schützdeller.
Auch auf den Königslisten trugen sich bekannte und beliebte Schütz/innen ein. Schießsportleiter Hans-Jürgen Burkhardt berichtete von gleich mehrfachen spannenden Stechen um die Königswürde. Selbstbewusst also konnte Arpkes Schützenchef Edmund Potratz am vergangenen Sonntag mit einer Abordnung in Lehrte ausmarschieren, wo ihm Lehrtes Bürgermeister Klaus Sidortschuk nochmals seine persönliche Teilnahme am Arpker Festessen bestätigte.
Selbstbewusst können die Arpker also ihr großes Fest feiern. Dessen weithin gerühmte Geselligkeit der stellvertretende Lehrter Bürgermeister Burhard Hoppe auch zwei jungen Gästen aus der polnischen Partnerstadt Trczianka erfahrbar machen will.
Dazu haben diese und alle anderen interessierten Fans des Arpker Schützenfestes bei diesen Veranstaltungen Gelegenheit:
Begleitet von der Brassband der Bürgerschützen (die beim Fest im heimischen Lehrte gerade mit Riesenbeifall bedacht wurde, siehe auch die Seite 5 dieser Ausgabe), marschieren am Freitag, 8. August, um 19.30 Uhr Festkomitee, Vereinsvorstand, Ortsrat, Vorjahreskönige vom Schützenheim (Am Waldbad) zum Festzelt, wo um 20.00 Uhr der Kommersabend beginnt, zu dem ab 20.15 Uhr zahlreiche Gastvereine empfangen werden.
Gemeinsam erfolgt um 21.00 Uhr der Abmarsch vom Festplatz zur Kranzniederlegung und zum Großen Zapfenstreich am Ehrenmal. Im Fackelumzug geht es zum Festzelt zurück, wo ab 22.30 Uhr das erste Tanzvergnügen des Festes unter Regie des in Arpke sehr beliebten DJ "Benny" gefeiert wird.

Am Samstag 9. August, treten die SchützInnen um 14.00 Uhr vor dem Festzelt zum Schützenausmarsch mit Abholen der Könige und des Ortsrates von der Schule an, wo um 14.15 Uhr die neuen Majestäten auch offiziell proklamiert werden.
Die Marschroute führt vom Festplatz über Am Hainhop - Am Waldbad - Am Hainhoop - Steinkamp - Alte Dorfstraße - Seemorgen - Elbinger Straße - Kolberger Straße - Allensteiner Straße - Seemorgen - Braunsberger Straße und Am Hainhoop zurück zum Festplatz.
Anschließend folgt das Konzert der Musikzüge im Festzelt, wo auch Kaffee und Kuchen bereit stehen. Ab 20.00 Uhr wird der Große Festball mit der Partyband "Venus" dem besonderen Ruf der Arpker Geselligkeit wieder alle Ehre machen . . .

Der Sonntag, 10. August, beginnt um 10.00 Uhr mit dem Abmarsch vom Festplatz zum ebenfalls geselligen Scheibenannageln. Regelrecht explodieren wird die gute Stimmung dann bei dem ebenfalls wieder von der Partyband "Venus" musikalisch umrahmten und bereit längst ausverkauften großen Königsessen im Festzelt.
Ab 16.30 Uhr stehen zur Stärkung wieder Kaffee und Kuchen bereit, dann wird unter Regie der Partyband "Venus" ab 17.30 Uhr der Ausklang des Schützenfestes gefeiert - wie in Arpke üblich und beliebt, wieder open end (solange noch ausreichend Besucher im Zelt sind) . . .
BILDUNTERSCHRIFT:
Schießsportleiter Hans-Jürgen Burkhardt (v.l.) ist den sportlichen Leistungen der neuen Majestäten sehr zufrieden: Schützenkönig ist Bernd Brennecke, Schützenkönigin Jans Schwentesius (hier als Gratulant mit Schützenchef Edmund Potratz), Gewinnerin auf der Volkskönigs-Jubiläumsscheibe Barbara Schützdeller (mit Ortsbürgermeister Klaus Schulz), diesjähriger Volkskönig Dominik Homann, Jugendkönigin Sabrina Wersing, Jungschützenkönig Pascal Grewe und Kinderkönig Nick Jeske (hier mit ihrem auf sie stolzen Jugendleiter Andreas Drossmann). Ganz rechts im Bild, wachte "Scheibenkieker" Horst Miller darüber, dass die Königsscheiben für seinen Scheibenwagen bereitgestellt wurden - sie von dort während des Festumzuges sportlich zu "stibitzen" ist schlichtweg ein Arpker Volkssport . . . Foto: Walter Klinger