Das Schützen-Corps Lehrte verfügt jetzt über eigene Königsfanfaren

Majestätischer Ruf: Die neuen Königsfanfaren bei ihrer Premiere zur Königsbekanntgabe beim Schützen-Corps. (Foto: Walter Klinger)

Hörenswerte Eigeninitiative von Mitgliedern des Musik- und Fanfarenzuges

LEHRTE. Schon bei ihren Königsproklamationen im Vorfeld waren die Schützen in bester Festlaune. Für einige stimmungsfördernde Neuerungen hatten sie aus eigener Tasche zusammengelegt.
Königsfanfaren kündigten so die Königsproklamation beim Lehrter Schützen-Corps an. Matthias Jux, Olaf Kirchner, Oliver Barkus und Achim Felber (auuf dem Foto, von links) vom Musik- und Fanfarenzug (MuFz) hatten sich diese heute aktiv gar nicht mehr eingesetzten Instrumente auf eigene Kosten gekauft. Zur Premiere bliesen sie auch die Krönungsfanfare des einstigen hannoversch-englischen Königshauses - eine übrigens durchaus erstaunliche Wahl für einen in preußischer Tradition stehenden Schützenverein wie das Corps.
Man darf hoffen, dass die neuen Fanfarenbläser bei Veranstaltungen innerhalb und außerhalb des Corps noch öfter zu hören sein werden.
Auch die große Hüpfburg, welche ebenfalls auf eigene Kosten der Vorsitzende Dirk Mahlmann und die Familien von Oliver Barkus und Sascha Rüdiger für die Kleinsten gemietet hatten, dürfte künftig wohl zur Grundausstattung der Königsbekanntgaben beim Corps gehören, denn sie kam bei den Kindern riesig gut an.