Das erste Adventskalender-Türchen ist eröffnet

Heimatbundvorsitzende Ursula Prüße (l.) und Kita-Leiterin Andrea Jeschke begrüßten die Ahltener Kinder am „1. Türchen“. (Foto: HB Ahlten/Günter Friedrich)

An jedem Adventstag ein anderer Treffpunkt

LEHRTE/AHLTEN (r/kl). Eisige Minustemperaturen haben die Ahltener Kinder und ihre Eltern nicht davon abgehalten, mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Advent, wir haben dich so gern“ die erste Tür des „Lebendigen Adventskalenders“ symbolisch zu öffnen.
Eingeladen hatte schon traditionell die Heimatbundgruppe „Lebendiges Ahlten“ zum Dorfplatz am Schlahdekamp. Guter Brauch ist inzwischen auch, dass die Kinder den von „Lebendiges Ahlten“ aufgestellten beleuchteten Weihnachtsbaum, der in diesem Jahr besonders gut geraten ist, mit selbst gebasteltem Schmuck verschönern.
Zur Belohnung und zum Aufwärmen gab es heißem Punsch und Plätzchen von der Apotheke nebenan.
Der „Lebendige Adventskalender“ ist eine Initiative der Kita Maschwiesen. Der Leiterin Andrea Jeschke und dem Elternbeirat ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen, für jeden Tag im Advent Familien, Vereine oder Betriebe als Gastgeber zu finden. Treffpunkt ist jeweils um 17.00 Uhr. Informationen liegen in den örtlichen Geschäften aus.