Das "28. Lehrter Weinfest" lockt am Wochenende 8. bis 10. August auf den Rathausplatz

Als eines der geselligsten Feste der "Eisenbahnerstadt" lockt am Wochenende das "28. Lehrter Weinfest" in das Budenrund auf dem Rathausplatz. (Foto: Stadtmarketingverein Lehrte)
Lehrte: Rathausplatz Lehrte |

Sechs Winzer - Wizerbrunch - Lehrtes Top-DJ und musikalische Bandjubiläen

LEHRTE (r/kl). Am kommenden zweiten Augustwochenende vom 8. bis zum 10. August wird auf dem Lehrter Rathausplatz wieder das beliebte Weinfest gefeiert. Edle Weine aus verschiedenen Anbaugebieten und gute Unterhaltung werden erneut viele Bürgerinnen und Bürger auf den Platz vor dem Rathaus locken, um nette Leute zu treffen und in geselliger Runde bei einem Glas Wein die Atmosphäre zu genießen.
Die offizielle Eröffnung durch den Bürgermeister Klaus Sidortschuk erfolgt am Freitag gegen 19.00 Uhr auf der Bühne. Für die musikalische Untermalung wird an allen drei Tagen der beliebte Lehrter DJ Walter Nebel sorgen. Am Samstagabend wird außerdem die "Sugar Town Steam Band" mit dabei sein. Für Sonntag gegen 15.00 Uhr hat sich Bernd Boy, Mitbegründer der "High Life Skiffle Group" angekündigt. Zum 30-jährigen Hit-Jubiläum des "High Life"-Supersommerhits "Hey hey Marlene" wird Walter Nebel mit ihm ein Interview führen.
Auch in diesem Jahr wird es wieder einen „Weinpass“ geben, der die Besucherinnen und Besucher animiert – nach Weinverköstigung - Stempel von den Winzern zu sammeln. Ist der Weinpass vollständig und abgegeben worden, warten bei der Verlosung am Sonntag attraktive Preise.
Neben den langjährigen Weinanbietern, der Familie Seitz-Schreiner, der Weinhandlung Nietmann, der Familie Mündlein, der Winzerfamilie Borst und dem Weingut Lamberthushof sind auch wieder das Weingut Sonenbuerg und das Weingut Alfons Schwaab mit dabei.
Für den kleinen Hunger zwischendurch steht eine reiche Auswahl an leckeren Speisen vom Gegrillten bis hin zum Flammkuchen zur Verfügung. Am Sonntag, 10. August ab 11.00 Uhr lädt der Stadtmarketingverein alle Mitglieder und die BürgerInnen Lehrtes zum großen Winzer-Brunch ein. Karsten Stache und sein Team haben sich in diesem Jahr dazu viel einfallen lassen und werden alle mit deftigen Leckereien überraschen. Jeder Teilnehmer erhält zum Essen ein Glas Wein vom Weinbuffet der mitwirkenden Weinanbieter.
Es gibt nur noch wenige Restkarten für den „Winzer-Brunch“ zum Preis von zwölf Euro pro Person (Nichtmitglieder zahlen 15 Euro) in der Weinhandlung Nietmann, im Bettenhaus Welge im "Neuen Zentrum" und in der Geschäftsstelle des Stadtmarketings im Rathaus bei Sonja Truffel, E-Mail: truffel@lehrte.de.
Geöffnet hat das Weinfest 2014 am Freitag von 18.00 bis 24.00 Uhr, am Samstag von 16.00 bis 24.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 bis 20.00 Uhr.

"Sugar Town Steam Band" in neuer Besetzung und mit neuem Namen

Auch der bekannte Charly Ilsemann jetzt in der „Sugar Town Jazz Band“

LEHRTE (r/kl). Es ist schon zur Tradition geworden, dass die "Sugar Town Steam Band (STSB)" beim Lehrter Weinfest am Stand der Winzerfamilie Seitz-Schreiner ihre musikalische Aufwartung macht. Bisher allerdings nur inoffiziell und als "Marching Band". In diesem Jahr aber wollen die Lehrter Jazzer am Sonnabend, 9. August, ab 17.30 Uhr auf der Bühne vor dem Rathaus ein besonderes Konzert geben.
Seit 25 Jahren spielt die STSB auf dem Weingut Seitz-Schreiner in Rhodt unter Rietburg anlässlich des „Erlebnistages der Pfalz“ in ununterbrochener Reihenfolge. Am letzten Sonntag im August ist die südliche Weinstraße von Bad Dürkheim bis Landau auf 80 Kilometern für den Autoverkehr gesperrt und hunderttausende Radfahrer aus Kaiserslautern, Mannheim, Frankfurt und Umgebung nutzen diese Gelegenheit, die Weinorte und Weingüter und damit auch das Weingut von Lotte und Sepp Schreiner zu besuchen.
Ein weiterer Grund für einen größeren Auftritt beim Lehrter Weinfest kommt hinzu: die Lehrter Dixieland-Gruppe besteht in diesem Jahr 35 Jahre. Allerdings liegt ein größerer Auftritt in Lehrte schon einige Zeit zurück, aber die Sugar Boys haben sich dennoch nicht auf ihr Altenteil zurückgezogen. Ihre Auftritte konzentrierten sich in den vergangenen Jahren auf Hannover und rund ums Steinhuder Meer.
Präsentieren wird sich die Band mit neuen und bewährten Musikern: Mit Charly Ilsemann (Trompete/Piano/Gesang) hat sich die Band mit dem Urgestein der hannoverschen Jazzszene verstärkt. Er spielt nicht nur Trompete, auch am Piano reißt er mit seinen Blues und Boogie-Woogie die Zuhörer von den Sitzen.
Hinzu kommen als Verjüngung der Band ebenfalls Vollblutmusiker: Torsten Seinecke (Klarinette/Saxophon) und Oliver Rülicke (Posaune). Beide sind Mitglieder des Herresmusikkorps 1 Hannover.
Am Schlagzeug wird Heiner Witte aus Wunstorf/Luthe den Rhythmus angeben und auch gesanglich die Band verstärken. Er hat viele Jahre in bekannten Rock- und Popmusikbands im Raum Hannover gespielt.
Aber auch die langjährig bewährten Musikern werden nicht fehlen: Banjo/Gesang: Horst Frede, Tuba: Rüdiger Overfeld, Posaune: Rolf Behrendt, Saxophon: Heinz Brauner.
Insbesondere dürfen sich die Lehrter Fans darauf freuen, dass sich die Band der "Zuckerstadt" Lehrte am Sonnabend, wenn auch musikalisch verstärkt, mit weniger „Dampf“, dafür aber swingiger und jazziger als bisher aufspielen wird.
Dies wollen die Sugar Boy auch mit einer leichten Veränderung ihres Namens dokumentieren. Künftig wird nicht mehr der Bezug zur ehemaligen Eisenbahnstadt Lehrte mit dem Dampf (Steam) der Lokomotiven symbolisiert. Lehrte bleibt aber für die Jazzer wie bisher die „Zuckerstadt“. Der neue Namen lautet: „Sugar Town Jazz Band“.