Darts auf dem Sedanplatz

Der Verein Steelbreaker setzt auf Darts. (Foto: Privat)

Verein Steelbreakers und Lehrter Wohnungsbau aktiv

Lehrte (r/gg). Am vorigen Samstag und Sonntag lief unter der Regie des Vereins Steelbreakers bei schönstem Sommerwetter das "5. Lehrter Wohnungsbau Open Air Darts-Turnier" auf dem Sedanplatz. Sehr zur Freude der Organisatoren waren an jedem Tag 110 Teilnehmer aus ganz Niedersachsen, Brandenburg, Bremen und Hamburg, darunter fünf Frauen, am Start. Unter den Teilnehmern waren 24 Bundesligaspieler, davon vier Nationalspieler. Gespielt wurde an 20 Dartsboards. Harald Seger, Turnierleiter und Vereinsvorsitzender bedankte sich bei der Siegerehrung auf das herzlichste bei allen freiwilligen Helfern, Freunden, allen teilnehmenden Spielern und Vereinen und drückte seine Freude über die großartige Beteiligung aus: "Darts ist ein Sport für alle, was sich auch daran zeigte, dass Spielerinnen und Spieler aller Altersklassen vertreten waren." Er gratulierte den strahlenden Gewinnern des Turniers und überreichte die Pokale.
Gewonnen hat am Samstag Markus Kirchmann aus Uelzen gegen Vincent Mook aus Seesen.
Im Doppel gewannen die beiden Nationalspieler Jens Ziegler/Wolfenbüttel und Robert Allenstein/Hamburg gegen Daniel Ness und Erol Öezdemir aus Hildesheim.
Wegen des großen Zuspruchs bei Spielern und Zuschaern wurde bereits der 10. und 11. Juli 2021 für das "6. Darts-Turnier" vereinbart.
Interessierte Spieler sind beim regelmäßigen Training in Lehrte willkommen. Dass Alter spiele keine Rolle, so Harald Seger. Trainiert wird mittwochs um 19 Uhr, Jugendlich ab 18 Uhr, an der Bahnhofstraße 5B, so der Bericht von Helga Laube-Hoffmann.