Creole-Sieger-Duo „Aavaan“ musiziert im Fachwerkhaus Lehrte

Auf typisch persischen Instrumenten spielen die beiden Multi-Instrumentalisten des Duos „Aavaan“ Eigenkompositionen im Stile der klassischen und traditionellen Musik ihrer ursprünglichen iranischen Heimat. (Foto: Tapas)

Virtuose Kostbarkeiten aus Persiens Klang-Schatzkästlein

LEHRTE (r/kl). Als nächstes Kulturangebot im Rahmen der „Kleinen Reihe“ lädt der Verein „Tapas“ Lehrte am Sonntag, 9. Oktober, ab 17.00 Uhr zu einem Konzert mit den Creole-Siegern „Aavaan“ in das Fachwerkhaus am Lehrter Stadtparkein.
Die beiden Musiker aus dem Nord-Iran widmen sich der klassischen und traditionellen Musik ihrer ursprünglichen Heimat.
Auf typisch persischen Instrumenten spielen die beiden Multi-Instrumentalisten hauptsächlich eigene Kompositionen. Sie bedienen sich aber auch aus dem großen Schatz des iranisch klassischen Repertoires.
Die Musik des jungen Duos „Aavaan“, virtuos und farbenreich geschmückt, trägt
ebenso eine mystische Botschaft, die durch gesungene persische Poesie ihren tiefen
Sinn enthüllt.
AAVAAN ist Sieger des Creole-Weltmusik-Wettbewerbs 2011 in
Niedersachsen/Bremen. Misagh Joolaee spielt Kamancheh und Setar, Kaveh Madadi zu seinem Gesang auch Tombak und Daf.
Der Eintritt :zu dem Konzert kostet zehn Euro, ermäßigt fünf Euro. Veranstalter ist „Tapas“, Lehrter Verein für Kultur, Völkerverständigung und Umweltschutz.