Codierung für Fahrräder

Lehrte-Sehnde (r/gg). Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) codiert Fahrräder am Samstag, 29. August, von 10 bis 14 Uhr vor dem Fahrradgeschäft Hornburg Bikes, Peiner Straße 17 in Sehnde. Interessierte Radfahrer werden gebeten, Personalausweis und Kaufnachweis mitzubringen sowie Abstand zu halten und Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die Gebühr beträgt 7,50 Euro, ADFC-Mitglieder zahlen 2,50 Euro.
Wer sein Fahrrad codieren lässt, schlägt Langfinger in die Flucht. Die Codierung zeigt sofort, wem das geklaute Rad wirklich gehört. Das Prinzip ist simpel: auf dem Rahmen wird ein persönlicher Code (individuelle Ziffern- und Buchstabenkombination) eingraviert. Bei Fahrrädern, wo das konstruktiv nicht möglich ist, wird der Code auf den Rahmen geklebt. Der Vorteil: Polizei oder Fundamt erkennen per Code sofort den Eigentümer und können ihn im Diebstahlfall informieren. Auf Nachfrage kann dieser Service auch direkt und kostenlos im Polizeikommissariat geleistet werden.