Bitte um Rücksicht

Verein für Dorferhaltung ist aktiv

ALIGSE (r/gg). "Der Vogel des Jahres 2019, die Feldlerche, brütet in den Feldern an den Straßen „Zur Kreuzeiche“ und „Eikersweg“", so die Mitteilung des "Vereins für Dorferhaltung und Umweltschutz". Passanten werden um Rücksicht gebeten, denn die Brut habe begonnen. Dabei legt die Feldlerche Eier in eine Bodenmulde. Die Einhaltung der Leinenpflicht sei jetzt besonders wichtig, so der Hinweis, denn "Elterntiere brauchen all ihre Energie, um die Jungtiere mit Nahrung zu versorgen. Jede Flucht vor einem spielenden oder stöbernden Vierbeiner braucht Kraft, die bei der Aufzucht fehlt."
Die freie Landschaft in der westlichen Aligser Feldmark zu erhalten, sei das Gebot in dieser Zeit.