Bildung und Erziehung bewertet

Stadtverwaltung erhält Gütesiegel

LEHRTE (r/gg). Dem Sachgebiet Kinderbetreuung, Fachdienst Jugend und Soziales der Stadt Lehrte wurde vom Niedersächsischen Kultusministerium das „Gütesiegel für Qualifizierungsmaßnahmen in der frühkindlichen Bildung in Niedersachsen" verliehen.
Bildungsträger weisen im Rahmen des Prüfverfahrens ihre hohe und nachweisbare Qualität bei der Qualifizierung pädagogischer Fachkräfte oder Kindertagespflegepersonen nach. Für alle anbietenden Bildungsträger wird dazu ein vergleichbarer Qualitätsstandard abgesichert, welcher einer jährlichen Überwachungsprüfung unterliegt. Das Sachgebiet Kinderbetreuung als zertifizierter Bildungsträger bietet Fort- und Weiterbildungen für pädagogische Fachkräfte und Kindertagespflegepersonen an.
In Niedersachsen wurde die Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung (AEWB) vom Niedersächsischen Kultusministerium mit der Vergabe des Gütesiegels und dem dafür notwendigen Prüfverfahren betraut.
Zum Hintergrund des Gütesiegels: Die Qualität von Bildung und Erziehung wird maßgeblich durch das Engagement, der Professionalität und damit auch von der Qualifizierung der hier tätigen Personen geprägt. Aus diesem Grund fördert das Land Niedersachsen die Weiterqualifizierung von pädagogischen Fachkräften und Kindertagespflegepersonen über verschiedene Programme, verbindet dies aber zugleich mit bestimmten Erwartungen an die Qualität der Bildungsangebote und der Bildungsanbieter. Das dafür von der AEWB und dem Kultusministerium gemeinsam entwickelte Gütesiegel für Qualifizierungsmaßnahmen in der frühkindlichen Bildung für die Weiterqualifizierung von pädagogischen Fachkräften und Kindertagespflegepersonen legt hier einen Mindeststandard fest, der eingehalten werden muss, wenn Bildungsträger Maßnahmen durch Projektmittel vom Land fördern lassen möchten. Bildungsträger weisen im Rahmen des Prüfverfahrens ihre hohe und nachweisbare Qualität bei der Qualifizierung pädagogischer Fachkräfte oder Tagespflegepersonen nach. Für alle anbietenden Bildungsträger wird dazu ein vergleichbarer Qualitätsstandard abgesichert.