Betrunkener schläft am Steuer ein

SIEVERSHAUSEN (r/gg). Am Samstag um 2 Uhr stellte ein 33-jähriger Zeitungsausträger auf der John-F.-Kennedy-Straße einen Fiat mit laufendem Motor fest, der am Fahrbahnrand stand. Beim Herantreten erkennte der Zeuge eine schlafende Person auf dem Fahrersitz, die dem ersten Anschein nach alkoholisiert und im Tiefschlaf war. Der Zeuge zog den Zündschlüssel ab und verständigte die Polizei. Der Fahrer konnte von den Beamten nur mit Mühe geweckt werden. Ein Atemalkoholtest bei dem 49-jährigen Lehrter ergab einen Wert von zwei Promille. Er wurde für die Blutprobe zum Polizeikommissariat Lehrte gebracht. Die ersten Ermittlungen ergeben, dass der Beschuldigte keinen Führerschein besitzt.