Betreuung der Kita-Kinder

Stadtverwaltung informiert zum Bedarf

Lehrte (r/gg). Mit Beginn des neuen Kita-Jahres informiert die Stadtverwaltung über die vergebenen Plätze und den nicht bedienten Bedarf: Die Stadt Lehrte bietet in ihren momentan elf städtischen Kindertagesstätten 977 Kindergarten- und 90 Krippenplätze an. Daneben werden in freier Trägerschaft zwölf Kindertagesstätten mit 387 Kindergarten- und 237 Krippenplätzen betrieben. Weiterhin sind 42 Kindertagespflegepersonen aktiv und können 129 Kindertagespflegeplätze anbieten. Die Stadt Lehrte hat in ihrem Gebiet (Kernstadt und Ortsteile) somit zum Zeitpunkt 1. August insgesamt 1.364 Kindergartenplätze, 327 Krippenplätze und 129 Kindertagespflegeplätze.
Aktuell gibt es insgesamt 1.463 Anmeldungen für Kindergarten- und 517 Anmeldungen für Krippen- beziehungsweise Kindertagespflegeplätze.
Um allen angemeldeten Kindern einen Betreuungsplatz anbieten zu können, fehlen aktuell somit 99 Kindergarten- und 61 Krippen- beziehungsweise Kindertagespflegeplätze.
Im Laufe des Kita-Jahres 2020/2021 werden mehrere Kindertagesstätten ihren Betrieb aufnehmen, so dass weitere Plätze zur Verfügung stehen werden. Um dem steigenden Bedarf auch in Zukunft gerecht werden zu können, befinden sich zusätzlich zu den bereits genannten Neueröffnungen weitere Betreuungsangebote im Rahmen der Kindertagespflege- und Kindertagesstättenbedarfsplanung 2020/2021 im Planungsprozess.