Berlin Guitar Ensemble zu Gast in Sievershausen

Innovativer Sound: Das "Berlin Guitar Ensemble" lädt zum Abschluss seines zweiwöchigen Workshops in Sievershausen am Mittwoch zu einem Konzert in die dortige St. Martinskirche ein. (Foto: Berlin Guitar Ensemble)
Lehrte: St. Martinskirche Sievershausen |

Mittwochskonzert und zweiwöchiger Workshop

SIEVERSHAUSEN (r/kl). Auch in diesem Jahr ist das "Berlin Guitar Ensemble" als Element des "Guitar Circle of Europe" wieder zu Gast in Sievershausen.
Bei der zweiwöchigen Zusammenkunft der 14 Musiker und Musikerinnen in der Antikriegswerkstatt werden unter der Leitung von Hernán Nunez neue Stücke erarbeitet und das Programm der aktuellen Tour abgestimmt. Das breite Repertoire aus Eigenkompositionen, Interpretationen traditioneller Rocknummern und klassischen Stücken hat auch in den vergangenen Jahren die Zuhörer begeistert. Alle Gitarristen verwenden das Guitar Craft Tuning, die von Robert Fripp (King Crimson) ersonnene Methode der Gitarrenstimmung, die eine größere Klangvielfalt als das herkömmliche Tuning hat und einen innovativen Sound der Gitarre hervorbringt.
Programmhöhepunkt des Aufenthalts, aus Sievershäuser Sicht, ist das Konzert am Mittwoch, 27. August, ab 19.00 Uhr in der St. Martinskirche, Kirchweg 4. Der Eintritt zum Konzert ist frei, die Musiker lassen während des Konzertes jedoch gerne einen Hut durch das Publikum wandern.
Außerdem bittet die Kirchengemeinde als Gastgeber bei allen musikalischen Veranstaltungen um eine Spende für den Einbau der neuen Orgel in der St. Martinskirche. Mehr Infos gibt es unter www.berlinguitarensemble.com.