Benefizkonzert der Lehrter Chöre für die Hospizarbeit

Auch der Lehrter Männerchor (unser Foto) stellt sich beim Benefizkonzert der Lehrter Lions im Kurt-Hirschfeld-Forum in den Dienst der Förderung der Hospizarbeit. (Foto: LMC)

Auf Einladung der Lions am 22. April im Lehrter Forum

LEHRTE (kl). Für eine gute Sache tun Menschen mit gutem Herz gern mehr: Obwohl sie bei ihrer Hilfe vor Ort sonst die Empfänger wechseln, starten die Lehrter Lions eine weitere Aktion zu Gunsten der Arbeit der Caritas-Hospizgruppe Lehrte/Sehnde: Bei ihrem Benefizkonzert am Sonntag, 22. April, ab 17.00 Uhr im Kurt-Hirschfeld-Forum Lehrte, Burgdorfer Straße 16, gestalten fünf Gesangsensembles aus Lehrte ein zusätzliches "Konzert Lehrter Chöre" - so etwas gibt es sonst nur zu Weihnachten!
Folgende Chöre stellen sich dabei in den Dienst der guten Sache und tragen zur Ausbildung weiterer Sterbebegleiter bei: die Chorklasse 5c des Gymnasiums Lehrte, das Ensemble "vis-a-vis", der Gospelchor "Swing Low", der Gemischte Chor "Liederkranz" Lehrte und der Lehrter Männerchor. Karten zum Preis von zehn Euro gibt es ausschließlich an der Abendkasse. Es gilt freie Platzwahl.
Bereits im vergangenen Jahr hatte der Lions Club Lehrte die Ausbildung von 23 Sterbegleitern für die Hospizgruppe unterstützt. Mit der sich Lions-Präsident Karl-Heinz Wolf, Lions-Sekretär Helmut Schmezko und Siegfried Rückert als Vorsitzender des Lions-Hilfswerkes Lehrte einig sind: Die ehrenamtliche Arbeit bedeutet für die Sterbebegleiter viele, auch seelische, persönliche Belastungen. Die nur durch eine Begleitung mit professionellen Sterbebegleitern aufgearbeitet werden können. Für beide Bereiche der Hospizarbeit die Finanzierung sicher zu stellen, ist denn auch das Ziel des Benefizkonzertes. Dessen BesucherInnen übrigens viele im Winter neu eingeübte Chorstücke als Erste hören werden.