Bei der SPD Lehrte läuft alles auf eine Koalition mit den Grünen zu

Vom Ortsrat (hier mit dem designierten Ortsbürgermeister Frank Seger beim Jubel über die eingehenden Aligser Stimmergebnisse) bis hin zur Position des Bürgermeister hatte der SPD-Parteivorsitzende Bodo Wiechmann (vorn, links) bei den errungenen Mandaten viel Freude in der Wahlnacht im Lehrter Rathaus. Auch im Stadtrat steht der SPD-Politiker als neu gewählter Fraktionsvorsitzender jetzt an vorderster Stelle. (Foto: Walter Klinger)

Bodo Wiechmann führt die neue SPD-Stadtratsfraktion

LEHRTE (kl). In der zweiten Hälfte der jetzt zu Ende gehenden Wahlperiode hat der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Lehrte (= Stadtverband), Bodo Wiechmann, mit seiner vermittelnden Art den Konflikt zwischen den den Mehrheiten in Fraktion und der Basis nicht schlichten können. Nachdem die führenden Vertreter der Baumarktansiedlung auf der Zuckerfabrik-C-Fläche nicht mehr zur Wahl antraten, hat in ihrer konstituierenden Sitzung die neu gewählte SPD-Stadtratsfraktion Wiechmann nun einstimmig zu ihrem neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt.
Wiechmann zeigte sich erfreut über die breite Unterstützung und erklärte: „Die SPD stellt den Bürgermeister und die stärkste Fraktion – das bedeutet Gestaltungschancen aber auch Verantwortung für die weitere Entwicklung in der Kernstadt und den Ortschaften.“
Ebenso wurde nach dem positiven Sondierungsgespräch mit den Grünen entschieden, zügig in Verhandlungen über die Bildung einer Gruppe im Rat der Stadt Lehrte einzutreten. Entsprechende Termine seien für die erste Oktoberhälfte bereits vereinbart, teilt Wiechmann mit.
Als erstes inhaltliches Thema wurden der Neubau des Parkhauses und das damit verbundenen Parkraumkonzeptes (Parkscheiben, Gebühren, Park & Ride) behandelt. Hierzu will die SPD einen Antrag zur Bürgerbeteiligung in den neuen Rat einbringen. „Als geeignetes Instrument wird eine Einwohnerversammlung angesehen, in der umfassend informiert und ein Bürgerdialog organisiert werden soll,“ so Wiechmann.
Der Vorsitz der stärksten Fraktion gilt als das politisch zweitstärkste Amt in der Lehrter Kommunalpolitik – nur noch überragt von der Position des neuen Bürgermeisters Klaus Sidortschuk, der Verwaltungschef ist, aber zugleich auch als Politiker dem gewählten Stadtrat angehört.