Ausbau Backhausstraße

CDU-Piraten fordern Baustopp

AHLTEN (r/gg). Nach dem vom Plan abweichenden Ausbau der Backhausstraße konkretisiert die CDU-Piraten-Fraktion im Rat die Kritik an der Stadtverwaltung, fordert Aufklärung und einen Baustopp ein. Die geforderte Gehwegbreite von 1, 70 Meter wurde stellenweise nicht eingehalten. Die Stadtverwaltung teilte dazu bereits mit: „Grund ist der in diesem Bereich vorhandene private historische Zaun auf Betonsockel, welcher sich nicht auf privatem sondern auf städtischem Grund befindet.“ Der Fraktionsvorsitzende Hans-Joachim Deneke-Jöhrens fragt nun, wer für die Bauausführung verantwortlich ist, denn grundsätzlich darf nur das gebaut werden, was per Ratsbeschluss festgelegt wurde. Da zur Problembeseitigung Parkbuchten entfernt werden sollen, werde es weitere erhebliche Planabweichungen geben, die weder mit den Gremienvertretern noch mit den Anliegern abgestimmt worden seien. Die Gruppe CDU-Piraten fordert: „Die Baumaßnahme darf ohne Beratung nicht weiter ausgeführt werden.“