Aufgaben gut verteilt

Lilli Zimbelmann (links) und Monika Blümel (rechts) überreichten der scheidenden Vorsitzenden Brunhild Osterwald ein Dankeschön. (Foto: Privat)

Vorstandswahl bei Immenser SoVD

IMMENSEN (r/gg). Gerade noch rechtzeitig vor dem jetzt geltenden Versammlungsverbot kamen die Mitglieder des SoVD-Ortsvereins zusammen. Die Vorsitzende Brunhild Osterwald begrüßte 35 Versammlungsteilnehmer und die Ehrengäste, Ortsbürgermeister Falk Kothe,  SoVD-Kreisgeschäftsstellenleiterin und Sozialberaterin Hülya Altunok und Volker Kampe, zweiter SoVD-Kreisvorsitzender.
Falk Kothe berichtete über den Baufortschritt des Dorfladens und bat ausdrücklich darum, sich beim Modellprojekt "Soziale Dorfentwicklung" mit Ideen und Wünschen einzubringen. Volker Kampe referierte ausführlich über die Aufgaben und Grundsätze des Sozialverbandes.
Brunhild Osterwald erinnerte an die zahlreichen Veranstaltungen und Höhepunkte des zurückliegenden Jahres und dankte allen ehrenamtlichen Helfern für ihre Mitarbeit.
Durch viele persönliche Gespräche ist es ihr gelungen, eine vollständige Kandidatenliste für die Vorstandswahl aufzustellen, die sie dem Wahlleiter Volker Kampe überreichte. Darauf hin erfolgten die Vorstandswahlen. Mehr als 18 Jahre war Brunhild Osterwald Vorsitzende und Schriftführerin des Ortsverbandes und trat zur Wiederwahl nicht mehr an. Mit der Wahl von Beate Lange zur Vorsitzenden, Wolfgang Lange zum zweiten Vorsitzenden und Schriftführer, Lilli Zimbelmann zum fünften Mal als Schatzmeisterin, Brunhild Osterwald als zweite Schriftführerin, Monika Blümel (davor acht Jahre zweite Vorsitzende), Karin Buchholz (zum fünften Mal) und Waltraud Hattendorf als Beisitzerinnen, als Revisorinnen Susanne Rheinländer (seit 2009), Ute Rynko, Heidrun Giere und Silke Bibow konnten alle Positionen im Vorstand besetzt werden. Den Mitgliedern des ehemaligen Vorstandes dankte Brunhild Osterwald für ihr Engagement und ihre geleistete Arbeit mit farbenfrohen Primeln und leuchtenden Osterglocken.
Nach einer gemeinsamen Vesper hatten die Anwesenden vor den Ehrungen viel Freude beim Ansehen einer Dia-Show, die das Jahr 2019 mit seinen Aktivitäten auf den Informationsnachmittagen und weiteren anderen Aktionen noch einmal Revue passieren ließ. Klaus Dettmann wurden für zehnjährige Mitgliedschaft Urkunde, Ehrennadel und Präsent in Abwesenheit an seine Mutter übergeben. Für 45 Jahre Treue zum Ortsverband wurde Klaus Bittner als Anerkennung und Dank nach traditionellem Brauch eine Rose überreicht.