Auffahrunfall auf der B443

Lehrte (r/gg). Ein 64-Jähriger stand am Dienstagabend um 21.15 Uhr mit seinem Ford vor der roten Ampel auf der B443-Kreuzung Berliner Allee und Marktstraße, als ein 42-jähriger Audi-Fahrer auffuhr. Im Rahmen der Unfallaufnahme gab der Unfallverursacher bei den Polizisten an, durch einen Anruf auf seinem Mobiltelefon abgelenkt gewesen zu sein. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,77 Promille. Ein Drogenschnelltest gab positives Ergebnis für Amphetamin. Dem Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen, ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung wurde eingeleitet. Der Gesamtschaden wird auf 500 Euro geschätzt.