Auf frischer Tat erwischt

Polizei stoppt Täter nach Zeugenhinweis

Ahlten (r/gg). Anwohner der Friedrich-Wesemann-Straße wurden in der Nacht zum Sonntag durch die ausgelöste Alarmanlage eines geparkten Autos geweckt. Auch der Eigentümer selbst wurde aufmerksam und entdeckte bei einem Blick aus dem Fenster eine dunkle Gestalt, die sich am Pkw seiner Lebensgefährtin zu schaffen machte. Der Eigentümer lief sofort hinaus. Nach Ansprache versuchte der Täter zu flüchten, konnte jedoch an der Einmündung Zum Großen Freien durch die alarmierte Polizei festgenommen werden. Der mit 1,77 Promille unter Alkohol- und offensichtlich auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehende Beschuldigte hatte die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen. Entwendet hatte er wegen der gestörten Tatausführung nichts. Bei der Überprüfung ergaben sich jedoch Anhaltspunkte für eine weitere Tat, bei dem der Beschuldigte einen Am Bahnhof geparkten Pkw angegangen hatte. Eine Blutprobe wurde durch einen Arzt entnommen. Aufgrund des Verdachts von Diebesgut aus mindestens einer weiteren Straftat wurde durch einen Richter des Amtsgerichts Lehrte eine Durchsuchung der Wohnung des Beschuldigten angeordnet. Hierbei wurden neben geringwertigem Diebesgut eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und beschlagnahmt.