Auf dem Weg zur Erkenntnis

Kino-Open-Air am Grafhorn am 17. August

LEHRTE (r/gg). Kino-Open-Air am Grafhorn ist am Samstag, 17. August - eine Initiative des "Vereins für offene Jugendarbeit - Das Andere Kino". Gezeigt wird der Lehrter Publikumsliebling aus 2018 mit dem Titel „25 km/h“. Die Brüder Christian (Lars Eidinger) und Georg (Bjarne Mädel) treffen sich, nachdem sie sich seit Jahren nicht gesehen haben. Dieses Treffen ist ausgerechnet die Beerdigung ihres Vaters. Nach dieser langen Zeit kochen die Emotionen hoch, und beim Leichenschmaus beschließen die beiden kurzerhand, die Mofa-Tour quer durch Deutschland nachzuholen, die sie eigentlich schon als Jugendliche unternehmen wollten: Vom Schwarzwald bis nach Rügen soll die Reise gehen und dabei nie schneller als Tempo 25. Dafür haben die entfremdeten Brüder auf diese Art umso mehr Gelegenheit für jede Menge Abenteuer und umso mehr Zeit, sich wieder näherzukommen.
Filmstart ist gegen 21 Uhr, wenn es dunkel genug ist. Das Naturfreundehaus hat aber schon den ganzen Tag geöffnet. Die Kinokasse öffnet um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt wie in den letzten Jahre einheitlich sieben Euro.
Für einen Sitzplatz sind Decken oder Campingstühle mitzubringen. Das Team vom Naturfreundehaus Grafhorn bietet Speis und Trank.
Vorab wird es eine Mofa- und Radtour geben, passend zum Film. Diese Tour zum Grafhorn führt auf einem insgesamt, wie sollte es anders sein, 25 Kilometer langen Kurs zunächst vom Kino aus durch das alte Dorf zur Ramhorst und dann weiter durch die Felder über Arpke zum Naturfreundehaus. Bei gemütlichen Tempo sollte vor Ort noch genug Zeit für eine Erfrischung oder ein leckeres Abendbrot vor dem Film sein.  Die Tour beginnt um 18 Uhr vor dem Anderen Kino, Sedanplatz 26A.