Auch 2012 wieder eine große „Familien-Frühjahrs-Messe Lehrte“

Darauf haben insbesondere viele Handwerks- und Gewerbetriebe bereits gewartet: Nach drei Jahren wird ihnen Mitte März 2012 wieder eine schmucke Zeltstadt auf dem Schützenplatz (unser Foto von der „Lehrter Messe“ 2009) wieder optimale Möglichkeiten eröffnen, vor „großem“ Publikum ihre Dienstleistungen „zum Anfassen“ aktiv zu bewerben und ihre KundInnen (und die, die es noch werden wollen) persönlich zu beraten. (Foto: Archiv/SW Lehrte/Björn Rust)

Bereits rege Nachfrage von Ausstellern für die 4.000 qm-Zeltstadt

LEHRTE (r/kl). Das wird insbesondere die Gewerbetreibenden freuen, die hier eine optimale Gelegenheit finden, ihre Dienstleistungen vor einem interessierten Publikum zu bewerben: Am Wochenende vom 16. bis 18. März 2012 wird auf dem Schützenplatz in Lehrte wieder eine Informations- Verkaufs- und Beratungsmesse unter dem Namen „Familien-Frühjahrs-Messe Lehrte“ durchgeführt.
Der Veranstalter, die renommierter Firma Köhne Ausstellungen OHG aus Hannover, ist seit mehr als 30 Jahren im Messegeschäft tätig, führt in Niedersachsen, Sachsen Anhalt und in Thüringen Regionalmessen durch.
Wie stark das Interesse an diesem Event in Lehrte jetzt schon ist, belegen klare Zahlen. „Bereits heute haben über 40 Aussteller angemeldet, mit weiteren 30 laufen Gespräche,“ freut sich Projektleiter Heiko Klein aus Lehrte, der schon die beiden ersten „Lehrter Messen“ in den Jahren 2007 und 2009 maßgeblich betreut hat.
Es werden wieder mehr als 4.000 Quadratmeter Leichtbauhallen aufgebaut, zusätzlich zum Freigelände, die sich unter anderem in die Themenbereiche „Bau und Ausbau“, „Energie und Solar“, „Modernisieren und Finanzieren“, „Leben ohne Barrieren“, „Wohnen und Einrichten“, „Hobby und Heimwerken“, „Ernährung und andere Genüsse“, „Mobilität und Reisen“ unterteilen. Als Sonderbereiche sind vorgesehen: „Schönes & Nützliches für Haus und Garten“, „Aktiv, Fit & Kreativ“ mit Gesundheit – Wellness – Lebensart, Reisen & Vital, Tipps & Trends für Beauty, Form, Style und Mode.
Weitere Informationen erhalten interessierte Aussteller unter Telefon (0511) 8 99 78 70 bei Heiko Klein, der sie wie gewohnt gerne in allen Messefragen berät, oder unter www.koehne-ausstellungen.de. Über die weitere Entwicklung von Ausstellerzahl und Präsentationsbereichen wird unsere Redaktion bereits in den nächsten Monaten regelmäßig aktuell an dieser Stelle informieren.